Google +1 in Deutschland

30. June, 2011 1 Kommentar Autor:

Der +1 Button von Google wird “allgegenwärtig”. Auf Websites, in den Google-Trefferlisten und in Anzeigen. Die Aktivitäten über den +1 Button lassen sich über die Google Webmaster Tools und Google Analytics auswerten.

Google Plus Eins Button in deutschen Suchtreffern

Als Google den +1 Button startete, war er zunächst nur auf Google.com sichtbar. Am Montag, 27.Juni 2011, fiel der Startschuß für die Integration des +1 Buttons in die weltweiten Google-Suchergebnisse. Zu den ersten Domains gehören google.co.uk, google.de, gooegle.jp und google.fr. Bald danach sollen weltweit die meisten anderen Google-Domains folgen.
Der +1 Button wird nur für angemeldete Google-Nutzer sichtbar. Alle Personen aus Googles sozialem Kreis werden eingebunden.

Google Plus Eins Button in AdWords-Anzeigen

Werbetreibende wurden in den vergangenen Tagen von Google informiert, dass in den kommenden Wochen, die +1 Schaltfläche zu den Google-Anzeigen hinzugefügt wird. Der +1 Button wird neben der Anzeige angeordnet.

Google Adwords Plus Eins Button

Der +1 Button neben einer fiktiven Google Adwords Anzeige

Ein Klick auf den +1 Button gilt als Empfehlung, löst jedoch keinen kostenpflichtigen Klick auf die Anzeige aus. Laut Google können über den +1 Button zufriedene Kunden Produkte oder Dienstleistungen weiter empfehlen. Freunde und Bekannte aus dem sozialen Kreis können nun die soziale Empfehlung sehen.

Google AdWords Plus Eins Empfehlung

Fiktive Google AdWords Anzeige mit +1 Empfehlung

Die Einbindung des +1 Buttons neben die AdWords-Anzeigen erfolgt automatisch. Es ist keine Aktivität seitens der Werbetreibenden notwendig.
Das Google AdWords Team erklärt:

Die URL der Zielseite Ihrer Anzeige kann zudem im Google-Profil der Nutzer erscheinen, die Ihrer Anzeige +1 geben.

In den Webmaster Tools die Aktivitäten über den +1 Button auswerten

Google Plus Eins Webmaster

+1 in den Google Webmaster Tools

In den Google Webmaster Tools erfahren Webmaster, wie der +1 Button den Traffic zur Website beeinflusst.

  • Auswirkungen auf die Suche – Webmaster erfahren, welche Treffer (Ziel-URL) mit einem +1 Button versehen sind, sowie Anzahl der Impressionen des Treffers, die Klickrate ( CTR).

    Wissenswertes von Google:

    Die +1-Schaltfläche ist ganz neu. Daher sollten Sie wissen, dass Klickraten für die Statistik erst relevant sind, wenn Ihre Seiten Tausende von kommentierten Impressionen aufweisen.

  • Aktivität – zeigt wie oft Nutzer auf der eigenen Seite, in Suchergebnissen oder Werbeanzeigen den +1 Button geklickt haben
  • Zielgruppe– Gesamtzahl Nutzer die +1 geklickt haben, sowie Standort, Alter und Geschlecht.

+1 Button in Google Analytics

Google Analytics geht mehr auf die sozialen Aspekte des Trackings ein. Das Social Plug-In Tracking umfasst:

  • Soziales Engagagement – Dient zum Vergleich von Anzahl besuchter Seiten pro Besucher, durchschnittliche Verweildauer, Bounce Rate und andere Werte. Vergleichbar wird beispielsweise, ob Besucher, die über den +1 Button gekommen sind, eine längere Verweildauer aufweisen, als Besucher die von Facebook gekommen sind.
  • Soziale Aktivität – vergleicht die Anzahl sozialer Aktivitäten. Klicks auf +1 Button, Facebook Likes, Twitter-Button usw. werden gezählt.
  • Soziale Seiten (Pages) – Es werden alle sozialen Aktivitäten pro Seite aufgezeigt. Die Daten lassen sich nach Quelle oder sozialen Aktivitäten sortieren.

Unterschiedliche Reportdaten in Google Webmaster Tools und Google Analytics

  • Reports in Google Analytics enthalten nur +1 Aktivitäten auf der Website-Domain. Die Webmaster Tools berichten über alle +1 Interaktionen, egal ob auf der Site oder in Suchresultaten.
  • Google Analytics verwendet JavaScript zum Tracking, die Webmaster Tools nutzen eine andere Methode
  • Google Analytics Daten werden häufiger aktualisert als Daten in den Webmaster Tools

Das heißt, es wird nie korrekt übereinstimmende Daten im Vergleich von Google Analytics und den Google Webmaster Tools geben.

+1 Button einbinden

Die Einbindung des Empfehlungs-Button +1 durch Webmaster wurde im Beitrag vom 02. Juni 2011 erläutert. Der Unterschied heute: Der +1 Button steht in Deutsch und weiteren 43 Sprachen zur Verfügung. Das heisst, die Sprachversion der Konfigurationsseite sowie der Kommentare im +1 Script kann gewählt werden.

Google Analytics Blog:
+1 reporting in Google Webmaster Tools and Google Analytics

Auch interessant:


Tags: , , , , , , , , , Kategorie: Google, Social Media, Webmaster/SEO

Ein Kommentar to “Google +1 in Deutschland”

  1. Andreas says:

    Vermutlich ein gleiches sinnloses Projekt von Google, wie die Google-Sitemap. Sitemap findet so gut wie keine Anwendung in der tatsächlichen Auswertung seitens Google und auch dieser “Plus-Button” wird am Ende so landen. Geht halt nur darum, mal etwas neues zu promoten und sich erneut wichtig zu machen.

    Das Schöne dabei: Alle springen sofort darauf an und setzen gleich und sofort einen Google-Plus Button auf die eigene Website. Wie blöd muss man eigentlich sein, um alles zu glauben, was Google mal eben veröffentlicht??