Neue Google Ergebnisseite

8. May, 2010 4 Kommentare Autor:

Nach mehreren Testmonaten wurde das neue, dreispaltige Design der Google Ergebnisseiten am 05.05.2010 für die Öffentlichkeit in 37 Sprachen frei gegeben.

Eine deutlich veränderte Ergebnisliste erwartet die Nutzer der Google-Suche.

Die mittlere, breiteste Spalte liefert die Treffer aus dem organischen Index. Die rechte Spalte liefert wie gewohnt, Textanzeigen, welche mitunter auch zu Beginn der mittleren Spalte platziert sind, farblich abgehoben von den Treffern aus dem Suchmaschinen-Index.

Neu ist die linke Spalte. Zumindest für Nutzer, welche nie die Optionen genutzt haben, die seit rund einem Jahr unauffällig angeboten wurden.

Mit farbigen Symbolen wird die Aufmerksamkeit auf die zusätzlichen Suchmöglichkeiten gezogen, welche in der linken Leiste erreichbar sind.

Zunächst ist für zahlreiche Begriffe nur die Option “Alles” sichtbar, was der normalen Websuche entspricht, die sich im Laufe der Zeit bereits zur Universalsuche entwickelt hat. Wird etwa mit dem Wort iphone gesucht, blendet Google die Quellen Shopping, News, Blogs ein, in genau dieser Reihenfolge. Google hat bereits ermittelt, dass in diesen Bereichen relevante Treffer zu erwarten sind. Über den “Mehr” Button öffnen Sie weitere vertikale Suchkanäle. Bilder, Videos, Maps, Bücher, Social, Diskussionen.

Als aufmerksame Google Nutzer erkennen Sie, die angebotenen Kanäle sind keineswegs neu. Am oberen Rand der Google Ergebnisliste findet sich seit Jahren eine Leiste mit Verweisen zu weiteren Suchkanälen, einschliesslich zusätzlichen Angeboten wie Google Mail, Picasa (Bilderverwaltung) usw.

Google versucht nun die Nutzung seiner vertikalen Suchkanäle zu forcieren. Einmal durch die permanente Anordnung als Navigationsleiste auf der linken Seite der Ergebnisliste. Zusätzlich durch farbige Symbole, welche die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen. Drittens durch die Veränderung der angebotenen Kanäle in Abhängigkeit vom Suchbegriff.

Die Frühlingsmetamorphose, wie sie von Google genannt wird, bringt weitere, erprobte Funktionen an die Hand der Nutzer.

Das Wunderrad (Wonder wheel) zeigt, grafisch aufbereitet, den Zusammenhang zwischen Suchbegriffen.

Die Zeitleiste gibt Auskunft darüber, zu welchen Zeitpunkten der Begriff besonders häufig Erwähnung in den Nachrichtenmedien fand, die per Google News abgefragt werden. Dafür wird das Google News Archiv befragt.

Verwandte Suchbegriffe wurden bereits bisher unterhalb der Trefferliste angezeigt. Falls Sie diesen Punkt in der rechten Navigationsleiste aufrufen, erhalten Sie ein ganzes Paket verwandter Suchbegriffe über der Ergebnisliste angezeigt.

Angaben zur zeitlichen Eingrenzung der Suche reichen von einem Jahr bis zu wenigen Sekunden, falls Sie den Punkt “Neueste” wählen.

Unter der Überschrift “Standardformat” welche mit einem Link zur Standardanzeigeform der Suchmaschinen unterlegt ist, finden Sie weitere interessante Optionen.

“Mehr Bilder” zeigt vorrangig Bilder als Treffer. Die Treffer sind, wie in der Websuche üblich, untereinnander angeordnet. Für jede Website werden mehrere Bilder angezeigt. So können Sie relativ schnell erkennen, ob auf dieser Website weitere interessante Bilder zu finden sind.

Für entsprechende Suchanfragen gibt es auch eine Option mehr oder weniger Shopping-Resultate einzublenden.
Die Übersetzungsfunktion ist ebenfalls nur in Fällen erreichbar, in denen Google eine ausreichende Relevanz dafür einschätzt.

Mehr Text bringt für jeden Treffer einen längeren Beschreibungstext. Die Chance steigt, dass bereits in der Ergebnisliste zu erkennen ist, wie relevant die Treffer sind.

Viele der angebotenen Funktionen sind also dynamisch generiert. Die Technologie für dynamische Einblendungungen von Optionen in der linken Navigationsleiste basiert auf der Technologie von Google Squared.

Im gleichen Zug mit den neuen Suchoptionen nahm Google, leichte, eher unmerkliche Änderungen an der Farbpalette und dem Google-Logo vor.

Die Standardoptionen zur Eingrenzung des Suchbereiches, bisher unter Suchmaske, “Das Web”, “Seiten auf Deutsch”, “Seiten aus Deutschland”, sind ebenfalls in die Seitenleiste gewandert. Selbst auf der Startseite der Google Suche sind diese Auswahlmöglichkeiten nicht mehr vorhanden.

Siehe auch Beitrag:
Google verbessert verwandte Suchvorgänge und erweitert Snippets

Official Google Blog:
A spring metamorphosis – Google’s new look

Einen sehr ausführlichen Bericht, bietet Danny Sullivan von Search Engine Land:
Meet the New Google & It’s Colorful, Useful “Search Options” Column

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Google

4 Kommentare to “Neue Google Ergebnisseite”

  1. Hans says:

    Zitat:

    “Die Standardoptionen zur Eingrenzung des Suchbereiches, bisher unter Suchmaske, “Das Web”, “Seiten auf Deutsch”, “Seiten aus Deutschland”, sind ebenfalls in die Seitenleiste gewandert. Selbst auf der Startseite der Google Suche sind diese Auswahlmöglichkeiten nicht mehr vorhanden.”

    Genau das finde ich sehr unpraktisch, dass man zuerst eine *Web-*Suche ausgeführt haben muss, bevor man diese Optionen angezeigt bekommt.

    Mit allen anderen Neuerungen könnte ich mich evtl. anfreunden.

    Grüße
    Hans

  2. Tom says:

    Die alte Suchfunktion Das Web”, “Seiten auf Deutsch”, “Seiten aus Deutschland”,
    war viel besser was dieser schwachsinn immer soll

  3. Carsten aus Kassel says:

    Ich kann mich leider aktuell auch noch nicht wirklich an das neue Design gewöhnen. Aber viel interessanter ist wie geht es dem User damit?!?!?

  4. Marina says:

    An diese Seitenleiste habe ich mich immer noch nicht gewöhnt, ärgere mich bei jeder Suchanfrage aufs neue..Aber der Mensch ist ja Gewohnheitstier..Alles ist erlernbar, wenn man es nur oft genug macht..