Listenpunkte werden Snippets

30. August, 2011 2 Kommentare Autor:

Google hat gefallen an Listen gewonnen. Listen die zur Formatierung von Texten verwendet werden. Teile der Liste werden im Snippet der Treffer wieder gegeben. Ist das der Beginn eines neuen Versuchs, einzelnen Treffern mehr Platz einzuräumen?

Nach der Überschriftzeile, die gewöhnlich den Seitentitel der Zielseite enthält, folgt die URL.  Anschließend wird der Beschreibungstext eingeblendet. Eine Zeile mit Beschreibungstext, drei Zeilen mit Listenpunkten. Das Beispiel zeigt den Treffer einer Zielseite, die mehr als 30 Listenpunkte enthält.

 

Listenpunkte in Snippet

Google verwendet Listenpunkte im Snippet

 

Snippets, Beschreibungstexte der Suchtreffer, werden vor allem aus laufendem Text der Zielseite erstellt.  Beispielsweise Text der den  Suchbegriff umgibt.  Oder Text der im Meta-Tag Description enthalten ist. Mitunter eine Kombination von Beidem.

Google fand bereits in der Vergangenheit speziell formatierten Text hilfreich. Die Brotkrumennavigation ist gar nicht so selten Bestandteil eines Treffers in der Ergebnisliste. Nicht als Snippet sondern als Ersatz für die angezeigte URL: Rich Snippets für Brotkrümel

Wann kommen die Giga-Monster Listen Snippets?

Zunächst blendet Google drei Listenpunkte ein. Was sollte Google davon abhalten, weitere 5, 8 oder 12 Listenpunkte einzublenden? Für Google wäre das eine weitere Möglichkeit  SEO’s die Arbeit schwerer zu machen. Sorry, das ist eine unbewiesene, bösartige Behauptung, die ich sofort zurücknehme. Natürlich führt  Google nur Änderungen durch, die eine Verbesserung der Nutzerfahrung darstellen 😉

Wenn vordere Treffer viel Fläche einnehmen, dann werden die folgenden Plätze weiter nach hinten geschoben. Der Effekt: Der vorderste Platz wird häufiger angeklickt, die nachfolgenden Platzierungen bekommen weniger Klicks. Wie sich die Relationen verschieben könnten habe ich anhand  der Giga-Monster Sitelinks erläutert.

Wie fast immer bittet sich Google für die Änderung etwas Zeit aus. In wenigen Tagen werden die neuen Snippets weltweit verfügbar sein, verkündete am 25.08..2011 das Google Search Blog.

 

 

Auch interessant:


Tags: , , , , Kategorie: Google, Recherche, Webmaster/SEO

2 Kommentare to “Listenpunkte werden Snippets”

  1. Daniel says:

    Super, ist mir heute auch schon im deutschen Index aufgefallen! Dachte mir schon, dass da neue Versuche ausgerollt werden. Könnte spannend werden, mit großen Listen im Index aufzutauchen!

  2. Timo says:

    Hi,
    also erstmal will ich sagen, dass deine Artikel echt gut sind. Bin über Twitter aufmerksam geworden. Auch der Artikel mit der Brotkrumennavigation ist hilfreich.

    Kann man eine Liste auch irgendwie so auszeichnen wie bei den Brotkrumen? Oder kommt es einfach darauf an, den Suchbegriff auch möglichst in die Liste mitaufzunehmen?

    LG