Vergleichende Bildersuche mit Google

15. June, 2011 8 Kommentare Autor:

Haben Sie eine Landschaft, eine Sehenswürdigkeit fotografiert, konnten aber auf die Schnelle nicht erfahren, wie das Fotoobjekt bezeichnet wird? Senden Sie Ihr Bild an die Google Bildersuche und finden Sie ähnliche Fotoobjekte.

Drei Wege um mit eigenen Fotos in der Google Bildersuche zu vergleichen

  1. Foto per Drag and Drop in den Suchschlitz von Google schieben
  2. Das Kamera-Icon im Suchschlitz anklicken und das Bild hochladen
  3. Eine URL des Fotos per Kamerasymbol übermitteln

Browser-Erweiterungen erleichtern die vergleichende Bildersuche

Für die Webbrowser Firefox und Chrome (Google) bietet Google Erweiterungen. Mit installierter Erweiterung genügt ein Rechtsklick auf ein Bild um dieses für die vergleichende Google Bildersuche auszuwählen.

Die Ergebnisliste der vergleichenden Bildersuche kann anders aussehen, als die gewohnte Bilderliste der Google Bildersuche. Als Treffer kommen auch Webseiten in Betracht. Die vergleichende Suche kann vor allem dann Treffer liefern, wenn es bereits zahlreiche gleiche oder ähnliche Bilder gibt. Deshalb werden von Google Sehenswürdigkeiten oder bekannte Gemälde als Objekte mit guter Erkennungsrate benannt. Im Zweifelsfall muss man einfach ausprobieren, ob Google passende Bilder kennt.

Technologie für künstliches Sehen

Google verwendet nach eigenen Angaben Technologien für künstliches Sehen um Bilder zu vergleichen. Für die Unterscheidung werden Texturen, Farben und vieles mehr in ein mathematisches Modell eingespeist. Damit werden Bilder ausgesucht, die optisch möglichst ähnlich sind. Zusätzlich wird anhand der übereinstimmenden Bilder eine Textbeschreibung ermittelt. Die Bilder in der Trefferliste können deshalb

  1. optisch übereinstimmen
  2. textlich übereinstimmen

Die ermittelte Textbeschreibung für das Bild wird als Link zu weiteren Bildern agezeigt. Eventuell werden sogar mehrere Textbeschreibungen ermittelt. Dann werden mehrere Textbeschreibungen mit einem Link unterlegt dargestellt. Es können auch einige der passendsten Webergebnisse (aus der normalen Textsuche) angezeigt werden.

Google bezeichnet die gelieferten Treffer als “beste Schätzung”. Entsprechend sollten die Erwartungen der Nutzer ausgelegt sein 😉

Wann kommt die vergleichende Bildersuche von Google?

Die vergleichende Bildersuche bietet Googe seit 2009. Per Google Goggles können mit dem Handy aufgenommene Fotos dem Vergleich übergeben werden.
Es werden einige Tage vergehen, bis die Suche anhand von Bildern in der normalen Google Bildersuche verfügbar ist. Sobald das Icon einer Fotokamera im Suchschlitz sichtbar ist, kann die vergleichende Bildersuche genutzt werden.

Alternativen für die vergleichende Bildersuche

Ob man bei Gazopa geahnt hat, woran Google arbeitet? Gazopa schloss den freien Zugang zur vergleichenden Bildersuche vor einer Woche. Ebenfalls eine vergleichend Bildersuche, oder auch “Rückwärtssuche für Bilder” bietet TinEye.

Google:
Search by Image

Google Bilder Hilfe:
Suche anhand von Bildern

Auch interessant:


Tags: , , , Kategorie: Bildersuche, Google, Recherche

8 Kommentare to “Vergleichende Bildersuche mit Google”

  1. JL says:

    Speichert Google nach dem Upload mein Bild? Wird es dannach für andere bei der Suche auch sichtbar?

  2. Klaus Patzwaldt says:

    Google speichert nach meiner Ansicht ganz sicher die Bilder. Und sei es “nur” zur Verbesserung der vergleichenden Bildersuche.

    Sichtbar wird das Bild nach meiner Auffassung nur dann, wenn es über eine Webadresse erreichbar ist und nicht vom Crawling ausgeschlossen wurde. Siehe auch Google Webmaster Hilfe:

    Verhindern, dass Ihre Bilder in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden:

    http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=35308

    Wie man Bilder “schützen” kann, erklärt Google hier:
    http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=114016

    An keiner Stelle ist von Bildern die Rede, welche auf dem persönlichen Computer liegen.

  3. JL says:

    Dank dir.

  4. Name says:

    hallo
    wie bekomme ich es hin, dass beim google eintrag (liste der suchresultate) meiner hp ein foto von mir dazu erscheint. so wie eben deines erscheint unter at-web.de.
    vielen dank schon mal für die hilfe.

    silvana

  5. SatzdesAnaximander says:

    2 Wege, um mit eigenen Fotos in der Google Bildersuche NICHT vergleichen zu können:

    “1. Foto per Drag and Drop in den Suchschlitz von Google schieben” Funktioniert nicht, weil der Firefox lediglich das Bild lokal anzeigt, also nicht an Google übergibt!
    ” 2. Das Kamera-Icon im Suchschlitz anklicken und das Bild hochladen.” Es GIBT KEIN Kamera-Icon!

    Und was nu?.

  6. Tobias Claren says:

    Sie haben die Technologie zur vergleichenden Suche von Gesichtern, setzen Sie hier aber leider immer noch nicht ein.
    Auch wenn man reine Portraitaufnahmen als Basis nimmt.
    Beim Kohl geht es noch einigermaßen, aber da ähneln sich auch die Fotos. Nur Portraits und ähnlicher Anzug, Krawatte usw.

    Hawking hingegen hat er auch in die andere Richtung und jünger, aber auch ziemlich “verzogen” (mittlerweile das Gesicht) gefunden.

    Hoffentlich führt Google noch eine echte gesichtsvergleichende Suche ein.
    So dass ich das Foto einer beliebigen Person hochlade, und ich erhalte alle Bilder wo sie drin ist.
    Auch nur klein bzw. unter Anderen Personen.

    Da würde ich dann gleich mal den Test mit einem offiziellen Foto vom Polizeiserver machen.
    Evtl. findet man sogar von Polizisten mit deren offiziellen Dienstfoto Ergebnisse aus dem Privatleben.

  7. onlineshop erstellen says:

    Lustige Verwechslungen sind Programm. Wenn man ein Bild von George Bush vergleichen will, sieht man gleich einen Affen. 😉