Google schnitzt eigene Seitentitel

28. February, 2011 7 Kommentare Autor:

Es ist seit rund 15 Jahren ein etablierter Standard, dass die Überschrift der Treffer von Suchmaschinen den Inhalt des Seitentitels widerspiegelt. Trotz einzelner Versuche, diesen ungeschriebenen Standard aufzuweichen, hat sich an der Handhabung nicht viel geändert. Google fährt nun Versuche den Seitentitel eigenmächtig zu verschlimmbessern.

Webmaster im englischsprachigen Raum haben im Februar über Seitentitel geklagt, die in den Google Trefferlisten anders angezeigt werden als im Seitentitel der Webseite formuliert. Erste Nachrichten darüber fand ich bei Barry Schwartz (Google Not Listening To Your Title Tag? You’re Not Alone) und US-amerikanischen Webmastern. Wahrscheinlich mal wieder so ein Test, den Google vorrangig in den USA durchführt. Ein Selbsttest zeigt aber, dass Google auch in Deutschland Webmaster ignoriert und den eigenen “Kopf” durchsetzt.

Das folgende Beispiel soll keine Diskussion lostreten warum diese Websites für die Suche nach “at” auf dem vordersten Platz landet. Zweifelsfrei spielt der Domain-Namen unbeabsichtigt eine Rolle.
Interessant ist in diesem Fall, dass der Seitentitel der Startseite nicht nur geändert, sondern komplett ausgetauscht wurde. Der Originaltitel:

“@-web Suchmaschinen Magazin und Blog”
wurde ausgetauscht gegen den Domain-Namen:
“at-web”

Veränderter Seitentitel

Google verändert Seitentitel

Was mag Google damit wohl beabsichtigen? Mehr Traffic zur Website, weil die neue Überschrift des Treffers (welche bisher dem Seitentitel einer Website entsprach) besser zur Suchanfrage passt? Für dieses Beispiel ist genau das Gegenteil eingetreten. Der Traffic über dieses Keyword ist deutlich zurück gegangen.

Ein anderes Beispiel. Die vietnamesische Künstlerin Johai (Hai Nguyen), deren Werke ich sehr verehre, verfügt über eine eigene Website mit Bildern und Beschreibung ihrer Maltechnik. Die Website ist derzeit nicht für Suchmaschinen optimiert, dennoch schafft sie es für
lackmalerei” auf die erste Seite der Google Trefferliste. (Momentan Platz 4).

Veränderter Seitentitel - Lackmalerei

Google verändert Seitentitel – Lackmalerei

Titel des Suchtreffers:
“Lackmalerei – Johai-Art.com”
Seitentitel:
Die Technik der Lackmalere”

Ebenso wie im ersten Beispiel kommt der Suchbegriff im Seitentitel nicht vor. Hier allerdings nur durch ein Mißgeschick, einen Tippfehler. Google setzt eigenmächtig den Suchbegriff plus Domain-Namen in die Titelzeile des Treffers.

Das dritte Beispiel:
Suche nach “computers” über Google.de zeigt den Treffer der Startseite von Apple.
Originaler Seitentitel von Apple: “Apple”
Titel des Treffers in der Google Ergebnisliste:
“Apple Computer, Inc,”
Dieser chirurgische Eingriff in den (angezeigten) Seitentitel ist vielleicht nicht einmal unproblematisch. Die Firmenbezeichnung heisst schlicht “Apple Inc.” Google suggeriert durch eigenmächtiges Einfügen des Suchbegriffes eine andere Firmenbezeichnung: “Apple Computer, Inc.”.

Google ändert Seitentitel

Geänderter Seitentitel von Apple Inc.

Drei Beispiele anhand dreier Webpräsenzen. Sicherlich könnten hier hunderte oder tausende Beispiele folgen.

Es ist keineswegs neu, dass Google und andere führende Suchmaschinen den Seitentitel verändern. Yahoo! beispielsweise ersetzte gerne einen Seitentitel durch den Titel des Eintrages im Yahoo! Verzeichnis. Google und Microsoft (Bing) ersetzen den Seitentitel etwa durch den Titel des Eintrages im ODP – Open Directory Project (dmoz). In den Robots-Richtlinien legten alle drei Suchmaschinenbetreiber die Möglichkeiten fest, per Meta-Tag “NOODP” den Seitentitel im Suchtreffer beizubehalten, nicht durch das (oftmals nicht passende) Äquivalent aus dem ODP zu ersetzen.

Für den neuen Anlauf von Google ist derzeit kein Gegenmittel bekannt. Webmaster sind nicht unbedingt erfreut, wenn der mühsam ausgedachte und gut laufende Seitentitel durch einen anderen Text ersetzt wird. Andererseits dürften die Änderungen durch Google teilweise wirklich zu höheren Klickraten führen, da der Suchbegriff im Titel geführt wird. Googles Versuche sind zwar innovativ, bringen jedoch nicht immer die gewünschten Resultate.
Die Diskussion hält an, eine öffentliche Äußerung Googles wäre wünschenswert.

Webmaster World:
Google Changing Page Titles & Descriptions
Abakus Internet Marketing Forum:
Google verändert selbstständig…

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Auch interessant:


Share
Tags: , , , Kategorie: Google, Webmaster/SEO

7 Kommentare to “Google schnitzt eigene Seitentitel”

  1. Pascal says:

    Die Intention kommt wahrscheinlich auch daher, dass es viele Webseiten gibt, die einfach keine Titel benutzen oder site-wide den gleichen verwenden.

    Allerdings sollte so eine Anpassung meiner Meinung nach immer an die Klickraten geknüpft sein. Sprich wenn Google den Titel eigenmächtig ändert und das in schlechteren CTRs resultiert, dann sollte die Änderung automatisch rückgängig gemacht werden. Ich denk mal, dazu sollte Google ohne weiteres in der Lage sein.

  2. Frank says:

    Finde ich persönlich ja eine Frechheit…

  3. Jan says:

    Google kann sich halt alles erlauben… bald werden Seitentitel so wichtig wie Meta-Keywords 😉

  4. Orakelblog says:

    […] in Deutschland damit, den Seitentitel nach eigenem Gusto umzuformulieren. Mehr dazu lest Ihr bei @-web.de. Der Autor Klaus Patzwaldt ist selbst […]

  5. SEO Text Service says:

    […] zur Optimierung einer Seite genutzt. Jetzt zeigt sich, dass Google zum Teil eigenmächtig den Seitentitel anpasst – sehr zum Frust mancher Webmaster. Denn viele Seitenbetreiber haben sich Zeit […]

  6. Daniel says:

    Hmm. Bedenklich. Irgendwie macht Google immer mehr sein eigenes Ding. Gerade beim Apple Beispiel schießen mir direkt Dollarzeichen auf den Schirm. Denke das es immer mehr in Richtung der “Großen” geht oder der am meisten zahlt…

  7. Roland says:

    Das ist ja bei den Snippets schon länger so, die Frage ist in welchen Fällen hier Titel verändert werden und was der jeweilige Grund dafür ist.

Eine Nachricht hinterlassen