Neue Linkattribute für SEO

14. September, 2010 3 Kommentare Autor:

Seiteninhalte, die in eine andere Sprache übersetzt wurden sind kein Duplicate Content. Dennoch hat Google mitunter Probleme mit Seiten die in mehreren Sprachversionen angezeigt werden. Das heisst, der eigentlich Inhalt bleibt gleich, Navigation und andere Elemente um den Text herum werden übersetzt. Vorrangig Sites mit nutzergenerierten Inhalten. Für diesen Spezialfall hat Google zwei neue Linkattribute “erfunden”, welche die Aufnahme von duplizierten Inhalten in den Index verhindern sollen. <link rel=”alternate” hreflang="x">

<link rel=”alternate” hreflang="eine andere Sprache" href="http://url-der-anderen-sprache-seite" />

Linkattribut rel=”alternate” – Was wird bewirkt?

Google fasst alle gleichen Seiten zusammen, berechnet die geballte Linkpower für dieses Cluster. Nutzer bekommen die für Sie passende Sprachversion geliefert.

Wie setzt man rel=”alternate” hreflang=”” ein?

Auf der Seite welche das sprachliche Original enthält, im Beispiel die deutschsprachige Version,
http://de.meinedomain.com/beispiel
wird in den Head-Bereich der Datei eingesetzt:

<link rel=”alternate” hreflang="en" href="http://en.meinedomain.com/beispiel" />
<link rel=”alternate” hreflang="fr" href="http://fr.meinedomain.com/beispiel" />

Auf den Seiten unter den URL

http://en.meinedomain.com/beispiel
http://fr.meinedomain.com/beispiel

wird rel=”canonical” im Head-Bereich eingesetzt:

<link rel=”canonical” hreflang="de" href="http://de.meinedomain.com/beispiel" />

Alternativ wäre aus Google-Sicht für diese Seiten eine 301-Weiterleitung auf die deutschsprachige Version möglich. Verbunden mit einem Cookie. welches sicherstellt, dass Nutzer immer die passende Länderversion zu sehen bekommen.

Das Verfahren ist vor allem für Websites mit Inhalten, die von Nutzern bereitgestellt werden, vorgesehen. Firmen-Websites, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden, sind damit nicht angesprochen!

Unifying content under multilingual templates

Google Webmaster Zentrale:
Webmaster Tools Hilfe: About rel=”alternate” hreflang=”x”

Auch interessant:


Tags: , , , , Kategorie: Google, Webmaster/SEO

3 Kommentare to “Neue Linkattribute für SEO”

  1. Willehad says:

    Google hat diese Linkattribute nicht erfunden. Vergleiche hier: http://www.w3.org/TR/html401/struct/links.html

  2. klaus says:

    Oh, sorry, das war eine laxe Formulierung, ein ganz klein bissel ironisch gemeint. Ich habe das Wort nun in Anführungszeichen gesetzt.

    Besten Dank für den Hinweis!

  3. Johannes says:

    Sicher, dass google die Linkliste bündelt. Das würde ja bedeuten, dass meine um Seite ohne jegliche Linkpower aufeinmal die Linklpower meiner .de Seite hätte??