Google AdWords Express – AdWords ganz einfach lokal

26. July, 2011 5 Kommentare Autor:

Google AdWords ist im Laufe der Jahre zu einer umfassenden Verwaltungs-Software für Anzeigen gewachsen. Wer nur mal eben ein bisschen Werbung für seine kleine Webpräsenz oder Places Page mache möchte, fühlt sich schnell überfordert. Die Lernkurve ist hoch. Doch nun soll es selbst der netten Blumenfrau am Bahnhof  ganz leicht fallen, ihr Blumengeschäft lokal bekannter zu machen.  Mit Google AdWords Express. Sie muss keine Gedanken über die verwendete Technik verschwenden. Sie ist nicht auf eine Agentur angewiesen, die ihre Kampagne verwaltet. Die nette Blumenfrau benötigt nur wenige Minuten für die Einrichtung von Google AdWords Express, dann läuft alles automatisch.

Google AdWords Express und Google Places

Die Anzeigen beziehen sich auf die Google Places Seite des Unternehmens. Jedes Unternehmen kann sich in Google Places kostenfrei registrieren und kostenfrei Informationen für das eigene Unternehmen hinterlegen. Im Laufe der Jahre sind für viele Begriffe bereits sehr viele lokale Einträge in Places vorhanden. deutlich mehr als Google in der Trefferliste präsentieren kann. Ist das angebot auf einer Folgeseite von Google Places gelistet, werden Besucher eher selten den Eintrag finden und klicken. Genau an dieser Stelle setzt Google an. Wer dennoch vorne gefunden werden möchte, schaltet Google-AdWords Anzeigen.

 Google AdWords Express senkt Hemmschwelle

Damit die Hemmschwelle gesenkt wird, die Anzeigen zu verfassen und verwalten, macht Google die Schaltung von Anzeigen einfach.   Nutzer setzen ein monatliches Budget und nennen passende Kategorien in denen die Anzeigen erscheinen sollen. Das Budget kann auf die ausgewählten Kategorien aufgeteilt werden. Google erstellt die Anzeige halbautomatisch. In der Titelzeile wird automatisch der Firmenname eingesetzt. Firmen können bei Bedarf ihre eigene Titelzeile verfassen.

Inhalt einer Google AdWords Express Anzeige

  • Name des Unternehmens
  • Adresse und Telefonnummer aus dem Places Account
  • Kurze Beschreibung des Unternehmens wird automatisch von Google generiert, ist bearbeitbar
  • Durchschnittliche Wertungen und Beurteilungen aus der Places Seite in Form von Sternchen
  • Link zur Places Seite des Unternehmens

 Wo erscheinen die Anzeigen von Google AdWords Express?

Die Anzeigen erscheinen in den lokal ausgerichteten Trefferlisten von Google. Zusätzlich wird mit einem blauen Marker die Position des Unternehmens in Google Maps markiert. Damit unterscheiden sich die bezahlten Marker optisch von den roten, kostenfreien Markern. Ein Klick auf den Marker führt in beiden Fällen zur Google Places Seite. Nutzer mobiler Geräte sehen die Anzeigen ebenfalls. Über die Suchfunktion in Google Maps werden die bezahlten Listings prominent an vorderer Stelle in der Trefferliste gezeigt.

AdWords Express nutzen

Wer AdWords Express nutzen möchte, richtet sich einen Google Places Account ein oder nutzt den vorhandenen Places Account. Einmal aufgesetzt ist keine Verwaltung des Accounts notwendig. Google schaltet die Anzeigen automatisch, ausgerichtet an den genannten Kategorien, dem Budget und dem gewählten Anzeigentext. Im Places Dashbord wird die Effektivität der Anzeigen dokumentiert.

Wo ist Google AdWords Express verfügbar?

Google AdWords Express wurde im Herbst 2010 als Google Boost in den USA gestartet. Auch unter dme Namen Google AdWords Express ist das Angebot zunächst nur in den USA verfügbar. Erfahrungsgemäß ist es nur eine Frage der Zeit bis dieses Angebot auf anderen Google Länderversionen verfügbar sein wird.

 

Website:

Google AdWords Express

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)


Share
Tags: , Kategorie: Google, SuMa Marketing

5 Kommentare to “Google AdWords Express – AdWords ganz einfach lokal”

  1. Tobias Sell says:

    Ansich eine super Sache, und mit Sicherheit wird es hier sehr viele gute Möglichkeiten geben, dass die Blumenfrau von nebenan etwas Werbung machen kann. Da allerdings viele “Blumenfrauen” von nebenan auch nicht unbedingt viel Ahnung von haben, benötigen diese in dieser Hinsicht ebenfalls noch Unterstützung, weshalb es hier auch noch einen kompletten Support geben sollte?

  2. Klaus Patzwaldt says:

    Tobias,

    nein, die nette Blumenfrau benötigt kein Webhosting. Ein kostenfreier Eintrag auf Google Places genügt. Dort finden die potenziellen Kunden alle Kontaktdaten.

    Hinweis: Bitte keine Werbung in den Kommentaren. Ich habe die URL entfernt.

  3. Martin Hockemeyer says:

    Ist zwar schon eine Weile her, aber da ich sonst keine Informationen finde würde ich hier gerne eine Frage absetzen.
    Ist es denn möglich über die Verknüpfung von Places mit Adwords denselben Effekt wie bei einer reinen Adwords Express Kampagne zu erhalten? Ich rede von den schönen blauen Ballons neben dem Anzeigentext. Denn das ist schon ein ungemeiner Wettbewerbsvorteil der im Endeffekt durch die Adwords Express Werbung entsteht. Und wir können z.B. keine Adwords Express Werbung buchen, die Option wird in unserem Google Branchen Center gar nicht angeboten. Vermutlich wegen der Adwords Konten?

  4. Klaus Patzwaldt says:

    Ja, die blauen Ballons erscheinen, da es bezahlte Ballons sind.

    Es gibt noch keine Infos wann AdWords Express für Deutschland verfügbar sein wird.
    Eine generelle Verknüpfung zwischen AdWords und Places wird es kaum geben. AdWords Express richtet sich ausschliesslich an lokale Anbieter.

  5. Martin Hockemeyer says:

    Das heißt als lokaler Anbieter muss ich dann AdWords und AdWords Express buchen wenn ich denn beides haben möchte.

    Wobei ich mich schon wundere, denn ich habe schon häufiger “AdWords Express Ballons” bei der “Konkurrenz” gesehen, die nicht mehr und weniger lokal sind als wir.

    Aber vielleicht setzt Google es auch nur langsam um oder sie testen gerade noch. Bleibt nur zu hoffen…

    Vielen Dank auf jeden Fall für die Antwort!

Eine Nachricht hinterlassen