Google indexiert SVG Grafiken

2. September, 2010 Comments Off on Google indexiert SVG Grafiken Autor:

SVG ist das neueste Format, welches Google in seiner Bildersuche aufnehmen wird. Seit dem 31.August sind die GoogleBots bereit, SVG-Gafiken aus dem Web zu erfassen. Da das Internet sehr gross ist, werden die GoogleBots einige Zeit benötigen um eine bedeutende Zahl von SVG-Grafiken zu indexieren. SVG ist bisher sehr viel weniger verbreitet als andere Grafik- und Bildformate.

Mit der Google-Unterstützung von SVG wird dieses Format sicherlich einen deutlichen Aufschwung erfahren.

Was ist SVG?

SVG ist eine Beschreibungssprache für zweidimensionale Grafiken und Bilder. Es werden keine Pixel verarbeitet sondern Vektoren. Eine Linie wird mit dem Anfangs- und Endpunkt beschrieben. Die Linie zwischen den Endpunkten wird praktisch dynamisch gezogen. Dadurch ist eine verlustfreie Skalierung der SVG-Dateien möglich. Praktisch bedeutet das etwa, für ein Logo muss nur eine Datei erstellt werden. Die für unterschiedliche Anwendungsbereiche notwendige Änderung der Grösse wird mit der verlustfreien Skalierung erzielt. SVG beschreibt Grafiken im XML-Dateiformat.

Drei Arten von Grafikobjekten sind innerhalb von SVG möglich: Grafikbeschreibungen, Bilder und Texte. SVG Dokumente können dynamisch (Animation) und interaktiv gestaltet werden.

SVG Grafiken werden von den Webbrowsern Firefox, Safari, Opera, Google Chrome, Internet Explorer 9 erkannt und dargestellt.

Wer sich mit SVG-Grafiken näher beschäftigen möchte findet in dem Open Source Werkzeug inkscape ein nützliches Werkzeug. Reine Entwickler sind vielleicht eher an dem beim Apache-Projekt angesiedelten Java-basierten Batik SVG Toolkit interessiert.

Google Webmaster Central Weblog:
Google now indexes SVG

W3C:
Scalable Vector Graphics (SVG)

Auch interessant:


Tags: , , Kategorie: Google, Recherche, Webmaster/SEO
Kommentare sind geschlossen