Bedeutung der Suchmaschinen für das Shopping

6. July, 2010 Comments Off on Bedeutung der Suchmaschinen für das Shopping Autor:

Die jüngste W3B-Studie zum Nutzerverhalten im Web zieht den Schluss, dass Suchmaschinen in ihrer Bedeutung für Webshops überschätzt werden. Rund 43% Befragten begannen den vorigen Einkauf direkt im Shop. Suchmaschinen waren nur für rund 28% Ausgangspunkt.

Die Suche nach passenden Produkten wird demnach häufig direkt im Shop gestartet. Sind Nutzer erst einmal mit Webshops vertraut, haben dort erfolgreich eingekauft, Service und Abwicklung waren okay, dann ist die Wahrscheinlichkeit für die direkte Wiederkehr sehr hoch.

Mit wachsender Erfahrung werden Nutzer sich ein Netz von Lieblingsplätzen für das Shopping zusammenstellen. So wie im normalen Leben ausserhalb des Internets auch. Man schaut zwar hin und wieder ob es interessante neue Möglichkeiten zum einkaufen gibt, bleibt jedoch häufig bei einigen wenigen Geschäften, denen man vertraut bzw. wo man sich wohlfühlt.

So gesehen dürfte zukünftig eher noch eine Steigerung des Einkaufbeginns im Webshop zu erwarten sein. Die 42,5% für den Shoppingstart im Webshop, wo die Bestellung aufgegeben wurde, sind keinesfalls verwunderlich. Suchmaschinen dürften vor allem Ausgangspunkt zur Meinungsbildung sein. Ist noch nicht genau klar, welches Produkt gewünscht ist oder welche Anbieter für das Produkt in Frage kommt, sind Suchmaschinen Anlaufpunkt für 28,2% aller Nutzer. Damit liegen Suchmaschinen noch deutlich vor Preisvergleich-Anbietern, die nur von 7,1% der Befragten verwendet werden.

Websites mit Tests bzw. Testberichten waren nur für 2,1% Ausgangspunkt des Shopping-Erlebnisses. Soziale Netzwerke sind für den Weg in den Webshop laut W3B-Studie bedeutungslos. Nur 0,1% der Einkäufe hatten ihren Startpunkt in Sozialen Netzwerken.

W3B Studie 2010 Suchbeginn Shops

Die Nutzung von Suchmaschinen wurde von 98% aller Befragten bestätigt. Damit stehen die Suchmaschinen schon an vorderer Position in der Internetnutzung.

Zu beachten ist, dass Shopping-Anfragen nur von etwa einem Drittel aller Suchmaschinen-Nutzer gestellt werden. (Quelle: Suchverhalten in Deutschland, August 2008, PDF)
Zudem vergeht nach dem Start einer kaufbezogenen Suchanfrage rund ein Monat bevor ein Kauf getätigt wird. Im Schnitt werden etwa 9 bis 10 Suchanfragen vor einer Kaufentscheidung gestellt. Je nach Branche werden 10 bis 30 Anbietersites vor dem Kauf aufgesucht (Quelle: Der Online Such- und Kaufprozess, August 2009, PDF)

Angesichts dieses Aufwandes erscheint es als logische Folge, dass Nutzer einen Shop gerne direkt ansteuern, falls er die gewünschten Kaufkriterien erfüllt.

Siehe auch Beitrag: Recherche in Suchmaschinen sehr beliebt

Im Web:
W3B-Umfrage – Trends zur Internetnutzung (Fittkau & Maaß)

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Statistiken, Studien
Kommentare sind geschlossen