Google Advertising Professionals werden ersetzt

27. April, 2010 1 Kommentar Autor:

Das langjährig existierende Google Advertising Professionals-Programm wird ersetzt durch ein neues AdWords Zertifizierungsprogramm. Was ändert sich dadurch für Agenturen und deren Kunden?

Drei Neuerungen bringt Google für zertifizierte Agenturen, welche als wichtige Stütze für die Anzeigenschaltung bei Google angesehen werden. Das AdWords Zertifizierungsprogramm, die Partnersuche und das bevorzugte AdWords API Preismodell.

AdWords Zertifizierungsprogramm

Das neue Zertifizierungsprogramm für die Verwaltung von Google AdWords Accounts stellt

aktuellere, umfassendere und strategisch ausgerichtete Schulungen und Zertifizierungen bereit

Prüfungen können jetzt besondere Kompetenzen in einzelnen Bereichen hervorheben. Suche, Displaywerbung, Berichterstellung und Analysen.

Die Prüfung soll praxisbezogenere Fragen enthalten, welche nicht nur das daher beten des Gelernten abverlangen. Mehr Nachdenken wird gefordert, was wiederum heisst, Inhalte müssen nicht niur gelernt, sondern auch verstanden sein.

Google AdWords Certified Partner

Es gibt neue, aktiuelle Schulungsunterlagen, welche in Webinar-Reihen, im Learning Center oder bei Vor-Ort Schulungen verfügbar sind.

Das Erkennungszeichen für Certified Partner wurde umgestaltet. Durch kräftigere Farben sticht es besser hervor und erhält einen höheren Wiedererkennungswert.
Per Klick wird auf die Google Profilseite des Partners geleitet.

Suche nach zertifizierten Partnern

Firmen die auf der Suche nach einer Agentur sind, tun sich eher schwer, sich durch Listen zu arbeiten. Mit der Suchfunktion Google Partner-Suche kann die Suche mit ausgewählten Kriterien eingegrenzt werden. Etwa Standort, Grösse bisher betreuter Budgets, angebotene Services und betreute Branchen. Die Suche ist nur in ausgewählten Ländern verfügbar. Deutschland wird derzeit nicht in der Auswahlliste aufgeführt, Liechtenstein hingegen schon.

Agenturen müssen sich für die Partner-Suche anmelden um dort gefunden zu werden.

Bevorzugtes AdWords API Preismodell

Umfangreiche AdWords Kamapgnen lassen sich mit zusätzlichen Anwendungen und Tools besser verwalten. Vorraussetzung ist der technische Zugriff auf das Google AdWords Konto. Der Zugriff wird über die Schnittstelle für Programmierer, die Google AdWords API bereit gestellt.
Firmen und Entwickler, welche bestimmte Anforderungen erfüllen, können das bevorzugte Preismodell beantragen und erhalten eine kostenfreie Nutzung, beginnend ab 26.Mai 2010.

Mehr Infos im Inside AdWords Blog:
Neu für Agenturen: AdWords-Zertifizierungsprogramm, Partnersuche und bevorzugtes AdWords API-Preismodell

Auch interessant:


Tags: , , Kategorie: Google, SuMa Marketing

Ein Kommentar to “Google Advertising Professionals werden ersetzt”

  1. Top 10 der Woche 17/10 « Wochenrückblicke says:

    […] Google Advertising Professionals werden ersetzt […]