Mobil mit meinestadt.de

17. February, 2009 Comments Off on Mobil mit meinestadt.de Autor:

Der Trend ist eindeutig. Mobiltelefone wie das iPhone und Co., Smartphones und PDA erleichtern die mobile Nutzung des Internets. Hochauflösende Webbrowser in den kleinen Geräten machen Inhalte aus dem Internet immer besser sichtbar. Dennoch bleiben grosse Unterschiede zwischen den Darstellungsmöglichkeiten, bezogen auf gängige PC und Mac. Das mobile Internet verlangt heutzutage immer noch eine besondere Darstellung der Inhalte. Diesen Weg geht nun auch der Anbieter lokaler deutscher Inhalte, meinestadt.de.


Laut Bitkom gab es zum Jahresende 2008 beinahe 16 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland. Das sind schnelle drahtlose Internetverbindungen der dritten Generation (3G), mit Datenübetragungsraten bis zu etwa 7 MB/s. Im Jahr 2009 soll diese Zahl um rund 40% auf 22,7 Millionen Anschlüsse steigen. Dazu gehören allerdings neben den iPhones, GPhones und wie sie alle heissen, auch alle UMTS-Karten, die für Notebooks und Netbooks verkauft wurden.

Die lokale Suche von meinestadt.de ist nun für das iPhone verfügbar. Neben 4,5 Millionen Adressen von Restaurants, Hotels, Geschäften, Ärzten und anderen Dienstleistern gehören auch rund 700.000 Veranstaltungstermine und die
Kinoprogramme von über 1.500 Kinos zum mobilen Angebot. Nicht nur die urbanen Gebiete werden bedacht, auch für ländliche Regionen gibt es zehlreiche Informationen.

Die GPS-Funktion des iPhones wird unterstützt. Damit wird der Aufenthaltsort der Nutzer geortet. Die Service-Angebote und Termine werden auf den jeweiligen Aufenthaltsort der Nutzer zugeschnitten.

Die Anwendung kann im App-Store über die Suche “meinestadt” oder über diesen Link kostenlos herunterladen werden:
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=304666353

iphone meinestadt

“Das mobile Internet ist die Zukunft. In wenigen Jahren sind die meisten Handynutzer im Besitz eines Handys, das wie das heutige iPhone funktioniert. Und es ist sicher, dass lokale Infos unterwegs am häufigsten gesucht werden. Daher gehen wir mit unserer Applikation einen bedeutenden Schritt in Richtung Zukunft”, sagt Peter Bettin, Vorstand der allesklar.com AG (Betreiber von meinestadt.de).

Mit dem schnellen Überall-Internet muss man sich die Festplatte nicht mehr Musik und Videos zuschaufeln. Aus den Angeboten im Internet sucht man sich einfach eines seiner Lieblingsvideo aus und schon geht es los:

Weitere Beiträge zum mobilen Internet:
WeFind ist unheimlich mobil
Google – Ich kenne jeden Schritt von Dir

Yahoo! Feueradler

Websites:
Das mobile Angebot von meinestadt.de für alle gängigen Handys, PDAs und anderen mobilen Endgeräte kann auf dieser Webseite getestet werden:
Testen Sie jetzt meinestadt.de/mobil

meinestadt.de

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Recherche
Kommentare sind geschlossen