WeFind ist unheimlich mobil

10. February, 2009 Comments Off on WeFind ist unheimlich mobil Autor:

Ende November 2008 startete das Suchangebot von WiFind als erste echte 2.0 Suchmaschine. Zu diesem Zeitpunkt konnte bereits eine mobile Version von WeFind im Apple-Store bezogen werden. Seither haben die Entwickler weiter an der mobilen Version gearbeitet. Die neueste mobile Version ist für das, auf Android basierende, Google Handy G1 entwickelt worden.

Android und iPhone-Version von WeFind bieten u.a. folgende Suchfunktionen: Twitter für Micro-Blogs, Newssuche imn mehr als 1000 Angeboten, die Suche in den Angeboten von Amazon oder YouTube.

Die Geosuche ermöglicht Nutzern gezielt in der Umgebung des momentanen Standortes Angebote zu finden. Sehenswürdigkeiten, Restaurants, medizinische Angebote oder Geldautomaten. Da auch Kontaktdaten angeboten werden, können Sie z.B. im Restaurant Plätze reservieren. Selbst das Taxi, das sie zum Restaurant oder anschliessend nach hause bringt, können Sie bestellen.

Eine Auswahl von Möglichkeiten welche sich mit der mobilen Version von WeFind bieten:

  • Suchtipps auf der Startseite, wie News des Tages, aktuelle Videos oder Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
  • Gruppierung von Nachrichten zum selben Thema aus verschiedenen Quellen und gezielte Suche in Rubriken
  • Verfeinerung Ihrer Suche durch die Suchwort-Wolke (TagCloud)
  • Wikipedia-Artikel im benutzerfreundlichem Lesemodus
  • Direkt und kostenlos ein Taxi bestellen
  • Anzeige von Treffern der Geo-Suche in der Kartenapplikation
  • Speichern von Adressen in die Kontakte und Anrufen von gefundenen Restaurants, Kinos, Apotheken etc.
  • Speichern von gefundenen Bildern im Fotoalbum
  • Versenden von Suchergebnissen per E-Mail

Auch twittern, bloggen, shoppen gehören zu den Möglichkeiten des mobilen WeFind.

WeFind ist ab sofort im Android Market zu finden. Für iTunes Nutzer der Verweis zum Apple AppStore: Kostenloser Download WeFind Mobile für iPhone, iPhone 3G und iPod Touch.

Echten Zugriff erhalten Nutzer eines Android Handys über das Market-Icon auf dem Bildschirm. Das G1 Handy wird in Deutschland derzeit ausschliesslich über T-Mobile vertrieben.

Laut Rainer Kruschwitz, Geschäftsführer neofonie mobile,

passt die moderne Android-Plattform perfekt zu WeFind Mobile, da wir alle technischen Möglichkeiten von der Kartendarstellung über eine personalisierte Suche bis hin zu Location Based Services ausnutzen konnten.

Die neofonie mobile GmbH ist das Schwesterunternehmen der WeFind AG.

Weitere Beiträge zu WeFind:
WeFind – Suchangebot aus Deutschland
Deutsches Suchmaschinenpatent und neue Suchmaschine WeFind

Website:
WeFind

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Suchmaschinen
Kommentare sind geschlossen