Verlinkungen mit MSN prüfen

18. October, 2006 1 Kommentar Autor:

Mit einer völlig neuen Möglichkeit, Verlinkungen zu prüfen, bietet MSN eine bisher nicht gekannte Transparenz der Verlinkung. Bisherigen Prüfmöglichkeiten bezogen sich auf die Verlinkungen zu einer Web-Seite oder Domain. Die neue Syntax zeigt, welche Links von dieser Domain wegführen.

linkfromdomain:
Zeigt alle Verweise, die von einer Domain wegführen. Das gab es in der Geschichte professioneller Internet-Suchmaschinen noch nicht, externe Links einer Domain aufzeigen zu können.

In der Kombination mit dem Operator linkdomain: ergeben sich folgende Möglichkeiten:

linkdomain:domainname.de – zeigt alle bekannten Verweise zu einer Domain
linkfromdomain:domainname.de – zeigt alle bekannten Verweise von einer Domain zu anderen Domains.
linkdomain:domainname.de OR linkfromdomain:domainname.de – zeigt alle Verweise von und zu einer Domain.

Sie können herausfinden, wieviel und welche Links eine ganz bestimmte Domain von einer anderen erhält:

linkfromdomain:domain1.de site:domain2.de

Die hinter dem site: Operator stehende Domain ist die Empfängerdomain. Das geht natürlich auch umgekehrt:

linkfromdomain:domain2.de site:domain1.de

Fassen Sie beide Abfragen zusammen bekommen Sie in einem Ergebnis alle bekannten Verweise zwischen beiden Domains.

linkfromdomain:domain1.de site:domain2.de OR linkfromdomain:domain2.de site:domain1.de

MSN lässt sehr komplexe Abfragen zu. Sie können die obige Suchanfrage gerne nach Ihren eigenen Wünschen weiter ausbauen. Komplexe Anfragen lassen sich als Suchmakro speichern um später unkompliziert darauf zurückgreifen zu können.

Einige Beispiele zeigen Ihnen, wozu Sie den neuen Operator nutzen können:

– Communities finden. Seiten die sich relativ gut verlinken, dürften gleiche Interessensgebiete haben. Die gleichen Interessen können thematische oder soziale Beziehungen darstellen.
– Gegenseitige Verlinkungen aufspüren.
– Sie könnten sich mal ansehen auf welche Web-Seiten Sie bereits verlinkt haben 😉
– Sie erkennen relativ schnell, ob eine Domain spendabel mit externer Verlinkung arbeitet oder damit geizt.
– Tote Links aufspüren. Web-Seiten die nicht mehr existieren, werden in der Ergebnisliste lediglich als Link angezeigt. Es fehlen Seitentitel, Beschreibung und dem Link “Zwischengespeicherte Seite”.
Schade, jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Hinweis auf welcher Seite Ihrer Präsenz der tote Link zu finden ist, damit sich das schnell fixen lässt.

Noch ein Hinweis:
Bedenken Sie bitte, Sie bekommen nur die Verweise angezeigt, die der Suchmaschine von MSN bekannt ist. In der Praxis kann und wird die angezeigte Link-Anzahl von der tatsächlichen Anzahl der Verweise abweichen.

Live Search’s WebLog : Search Macros: LinkfromDomain

http://blogs.msdn.com/livesearch/archive/2006/10/16/search-macros-linkfromdomain.aspx

Auch interessant:


Tags: , , Kategorie: Bing/MSN, Webmaster/SEO

Ein Kommentar to “Verlinkungen mit MSN prüfen”

  1. Lucien says:

    Da die Linkprüfung mit Yahoo aktuell nur noch sporadisch funktioniert – werde ich mich langfristig auch an MSN gewöhnen.