MSN adCenter wird Microsoft adCenter

5. May, 2006 1 Kommentar Autor:

Microsoft Chef Steve Ballmer erklärt in Redmond, dem Hauptquartier von Microsoft, den offiziellen US-Start des Microsoft AdCenter.

Die Werbeplattform liefert nun 100% des Traffic über bezahlte Anzeigen im US-basierten Teil des Microsoft-Netzwerk aus. Bisher war die Yahoo!-Tochter Overture der Lieferant bezahlter Links. Damit sind die USA neben den Märkten in Singapur und Frankreich das dritte Land, in dem das Microsoft AdCenter zu 100% eingesetzt wird. Im Juni sollen Tests in Grossbritannien beginnen.

Die Plattform wurde bereits während der Search Champs Veranstaltung im April 2005 in Redmond detailliert vorgestellt. Ein wichtiger Unterschied zu den Konkurrenzsystemen von Google und Yahoo! ist die Möglichkeit, Tageszeit und Wochentage zu bestimmen, zu denen die Anzeigen eingeblendet werden sollen. Microsoft will die Anzeigen zudem stärker an den Interessen und der demografischen Struktur der Nutzer ausrichten. Die Microsoft Werbung soll zukünftig auch in Windows Live Mail, Windows Live Space, Windows Live Safety Center, Windows Live for Mobile, Office Live und Office Online, sowie auf der Xbox® Website Xbox.com erscheinen.

Zukünftig sollen hoch analytische Werkzeuge die Werbekampagnen über das Microsoft AdCenter unterstützen.

Online Advertising from MSN including ad research, submissions, and specs

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Bing/MSN, SuMa Marketing

Ein Kommentar to “MSN adCenter wird Microsoft adCenter”

  1. IONblog says:

    Microsoft adCenter: Google AdWords in neuen Schläuchen

    Mit dem Microsoft adCenter wird Google AdWords offenbar noch einmal neu erfunden. Die bisherigen Beschreibungen des Systems gleichen dem derzeitigen Platzhirschen. Entscheidend werden daher die Reichweite, die Güte der Benutzeroberfläche und …