Microsoft und Google einigen sich

23. December, 2005 Comments Off on Microsoft und Google einigen sich Autor:

Im Juli 2005 begann Kai Fu Lee seinen Job bei Google. Sein bisheriger Arbeitgeber Microsoft klagte dagegen.

Kai Fu Lee war bei Microsoft führender Angestellter und es war ihm untersagt nach einem Wechsel für Konkurrenzfirmen zu arbeiten. Dennoch wurde er von Google eingestellt. Es folgte eine Klage von Microsoft, die mit einer einstweiligen Verfügung endete. Kai Fu Lee durfte seinen geplanten Job des Google Büros in China ausüben. Einschränkend legte das Gericht fest, dass Lee keine Arbeiten ausführen darf, die er bei Microsoft ausübte. Dazu gehören Internet- und Desktop-Suche. Google legte in Kalifornien eine Gegenklage ein. Nach kalifornischem Recht würden die Bedingungen Microsofts nicht gelten, jeder hätte eine freie Wahl seines Arbeitsplatzes.

Beide Unternehmen und Kai Fu Lee äusserten sich zufrieden über die erzielte vertrauliche Einigung.

Seattle Times : Microsoft, Google settle over ex-exec

Auch interessant:


Kategorie: Bing/MSN, Google
Kommentare sind geschlossen