Gewinner des Google Programmierer-Wettbewerbs 2002

4. June, 2002 Comments Off on Gewinner des Google Programmierer-Wettbewerbs 2002 Autor:

 

Gewinner des Google-Programmierwettbewerbes 2002

Der Wettbewerb für Programmierer wurde von der Suchmaschine Google bereits zum 4. Mal ausgerufen. Die Favoriten des Jahres 2002 brachten interessante Ergebnisse.

Der Gewinner: Geographic Search

Daniel Egnor aus New York City entwickelte einen Lösung, die Suchergebnisse mit geografischen Daten verbinden. Aufbauend auf frei zugänglichen Systemen zur Bestimmung der geografischen Lage, soll es möglich sein, Geschäfte in der direkten Umgebung zu finden. Als Beispielfrage wurde formuliert: “Finde alle Buchläden in der Nähe meines Hauses”.

Semantische Konzepte auf Webseiten

Zhenlei Cai entwickelte ein Konzept um die Sinn-Zusammengehörigkeit von Wortpaaren darzustellen. Damit lassen Treffer finden, selbst wenn in der Webseite das gesuchte Wort nicht erscheint, aber ein Synonym verwendet wurde. So wird beispielsweise die Zusammengehörigkeit der “Bay Area” mit “San Francisco” erkannt.

PageRank verbessern

Laird Breyer entwickelte mit seinem Projekt “Markovian Page Ranking Distributions” Theorien, wie das Alter von Links bestimmbar wäre um ein gerechteres PageRank-Verfahren einzusetzen. Das vielgelobte PageRank-Verfahren hat nämlich einen Nachteil, da es neuere Webseiten vom Erfolg auschliesst.

Stabile Hyperlinks

Sobald eine Webseite an eine andere URL verschoben wird, ist sie für Suchmaschinen (zunächst) nicht mehr erreichbar, Suchende bekommen eine Fehlermeldung.

Thomas Phelps und Robert Wilensky entwickelten in ihrem Projekt “Robust Hyperlinks”
eine Lösung. Seltene Worte der Webseite werden als digitale Signatur verwendet, um die Seite auch an einem anderen Standort eindeutig identifizieren zu können.

Genetische Such-Algorithmen

Aaron Peapell verwendet genetische Such-Algorihtmen um den PageRank-Verfahren so zu beeinflussen, dass Links von Webseiten, die alle Suchbegriffe enthalten, höher gewertet werden.

Index Kompression während der Erfassung

Bei rasant wachsenden Datenmengen wird es zunehmend wichtiger, diese effektiv, platzsparend abzuspeichern. Informationen über ähnliche Dokumente werden in einem Cluster zusammengefasst. Projekt von Dan Blandford und Guy Blelloch.

Fazit

Die interessanten Ergebnisse zeigen auf, dass es zahlreiche wissenschaftliche Lösungen gibt, welche den Wert einer Suchmaschine verbessern können. Ob und wann einzelne dieser Lösungen in die Suchmaschine Google implementiert werden, ist bisher nicht bekannt. Mehrere ähnliche Lösungen und Projekt gibt es bereits, b.z.w. sie wurden schon untersucht. Google kommt jedoch mit seinem Programierer-Wettbewerb auf eine äusserst preiswerte Weise an technologische Spitzenlösungen.

Website: Google Programming Contest Winner http://www.google.com/programming-contest/winner.html

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Google
Kommentare sind geschlossen