Bing Anzeigen als organische Treffer

23. July, 2011 2 Kommentare Autor:

Bing testet was bisher immer wieder an moralischen Bedenken scheiterte. Bezahlte Anzeigen unter die organischen Treffer mischen. Anzeigen können sicherlich höhere Klickraten erzielen, wenn sie in die organische Trefferliste unauffällig integriert werden. Das bringt Umsatz für die Suchmaschine. So lange Nutzer nicht bemerken, dass dies ein bezahlte Anzeige ist, werden sie vorurteilsfrei die Werbung klicken, wie jeden anderen Treffer.

Wer genau hinschaut wird die Krennzeichnung sehen. Die Masse der ahnungslosen Nutzer wird  die Kennzeichnug  nicht wahrnehmen.

 

Bing Sposored Listings in organsischen Trefferlisten

Bing Anzeigen getarnt als organische Treffer

Momentan ist das ein Test, den verhältnismässig wenige Nutzer zu sehen bekommen. Gegenüber Search Engine Land erklärte Bing:

Wir testen und experimentieren ständig mit Bing. Wir messen sorgfältig das Engagement und die Reaktion der Nutzer auf die Änderungen. Zur Zeit haben wir nichts weiter darüber mitzuteilen.

Bing steigt mit diesem Experiment in die Fußstapfen von Overture (GoTo). Diese Suchmaschine lieferte in der eigenen Trefferliste  vorrangig bezahlte Treffer aus. Fehlende Treffer wurden mit Daten von Inktomi ergänzt. Benutzt wurde diese Suchmaschine jedoch von relativ wenigen Nutzern. Die Suche auf Overure.com war eher ein Schaufenster für die Einblendung bezahlter Listings. Gewinne erzielte Overture durch den Verkauf bezahlter Anzeigen auf bekannten Suchsites wie AltaVista, Ask Jeeves, DirectHit, Lycos, HotBot und Yahoo!.

 

Ungenügend gekennzeichnete Treffer gelten als unethisch. Es gibt klare Richtlinien für die Kennzeichnung von Werbung. Ob Bing mehr Nutzer bekommt, mehr Umsatz machen kann, falls diese Regeln umgangen werden, muss sich zeigen.

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Bing/MSN

2 Kommentare to “Bing Anzeigen als organische Treffer”

  1. Bing: Werbung innerhalb organischer Suchergebnisse – SEO.at says:

    […] Confirmed: Bing Tests Ads Within Organic Search Results @-web: Bing Anzeigen als organische Treffer[…]

  2. Jan says:

    und als nächstes Layer-Werbung in der SERPs ;)?

    nein im Ernst… da hat sich Bing wirklich ein riesiges Eigentor geschossen, erst wollen Sie massiv Marktanteile aufholen und dann so etwas… Auch wenn “don’t be evil” auch bei Google nicht mehr so glaubwürdig ist, so wäre diese Art der Anzeigeneinblendung immer noch eine unternehmsphilosophische Todsünde und wird daher niemals dort Einzug finden.