Findfiles.net prüft vor Download auf Viren

7. June, 2011 Comments Off on Findfiles.net prüft vor Download auf Viren Autor:

Über 528 Mill. Dateien können mit findfiles.net aufgespürt werden. Darunter 19 Mill. Audio-Dateien. Frei verfügbaren Dateien sieht man es leider nicht an, ob sie vielleicht schädlichen Code in sich tragen. Die Virusprüfung vor dem Download ist leicht durchzuführen, geht schnell und gibt ein gewisses Gefühl der Sicherheit.

Neben den Audiodateien, die nicht nur MP3-Dateien und E-Books umfassen, ist über Findfiles der direkte Zugriff auf Spiele, Bilder, E-Books, Musik und Software verfügbar. Auch zahlreiche Apps für Smartphones und andere mobile Geräte, sowie 3D AutoCad Dateien und pbd Protein Datenbanken findet Findfiles.net.

Wer mit Findfiles.net sucht, sollte zunächst einfach den Begriff eingeben. Innerhalb der Ergebnisliste lässt sich der Dateityp präzisieren.

Der Button für den Virusscan ist jedem Treffer zugeordnet. Innerhalb weniger Sekunden gibt es eine Information ob die begehrte Datei virenfrei ist. Eine Garantie auf Virenfreiheit gibt es zwar nicht, dennoch wird die Gefahr, sich schädliche Software auf den Rechner zu holen, bereits vor dem Download deutlich minimiert.

Findfiles prüft auf Viren

Treffer mit Button zur Prüfung auf Viren, vor dem Download

Vor dem Treffer wird die Dateigröße in KB oder MB angezeigt. Das Datum zeigt, wann die Datei gefunden wurde.

Hintergrundinformationen zu Findfiles.net

Findfiles.net entstand, weil Gregor Kaczor, das technische Genie hinter der Suchmaschine, immer wieder Probleme bekam, Treiber für Drucker, PC und andere elektronische Geräte aufzuspüren und herunter zu laden.

Technische Basis für Findfiles.net sind die offenen, gut skalierbaren Lösungen Lucene und Solr, die beide unter dem Apache Projekt angesiedelt sind. Momentan laufen 6 Crawler und 2 Indexserver für Findfiles.net. Wegen der guten Skalierbarkeit können diese Werte morgen schon überholt sein.

Findfiles.net wächst schnell und kontinuierlich. Anfang Februar gab es rund 260 Mill. indexierter Links zu Dateien, jetzt sind bereits über 528 Mill. Links im Index. Das Ziel von 1 Milliarde Links wird damit zielsicher angesteuert.

Für die nahe Zukunft sind nützliche Erweiterungen von Findfiles.net geplant. Nutzer sollen Playlisten erstellen können, auf die sie immer wieder zugreifen können, ohne eine erneute Suche nach den gewünschten Musikstücken zu starten. Mit einem File-Alert können Nutzer sich zukünftig über die gesuchten Dateien aktuell informieren, ohne die Findfiles.net Suche zu starten. Eine Vorschaufunktion wird zukünftig einen schnelleren Überblick ermöglichen, was sich hinter den Dateien verbirgt, die momentan nur als Dateinamen sichtbar sind.

Dateien die per Copyright geschützt sind, werden nicht indexiert. Links zu illegalen Inhalten werden entfernt.

Findfiles.net, derzeit in der Beta-Phase, sucht noch Gründungskapital um auch zukünftig ein überzeugendes Wachstum realisieren zu können. Findfiles.net ist ein Projekt des Goethe Unibators an der Frankfurter Goethe Universität.

Website:

Findfiles.net

Auch interessant:


Tags: , , Kategorie: Recherche, Spezialsuchmaschinen
Kommentare sind geschlossen