Das Bigdaddy Data Center von Google

5. January, 2006 3 Kommentare Autor:

Der neue Index mit dem Namen Bigdaddy wurde bereits vor einem Monat angekündigt, ist jetzt vollständig rund um die Uhr erreichbar.

Die Bigdaddy-Daten sind momentan völlig separat vom jetzigen Index unter diesen IP zu betrachten: 66.249.93.104
und
64.233.179.104 (zeitweise).
Sie werden jedoch in Zukunft in den regulären Index überführt. Das soll vorausssichtlich innerhalb eines Zeitraumes von 1 bis 2 Monaten passieren. Bigdaddy soll nichts mit den Veränderungen zu tun haben , die seit dem 27. Dezember 2005 im Google-Index zu erkennen sind.

Bigdaddy soll gewisse Probleme lösen, die bei Google mit den Themen 302-Weiterleitung – “Hijacking”, “Canonical URL” sowie Weiterleitungen zwischen URL mit und ohne www. verbindet. Änderungen für die Positionen der Ergebnisse sollen nur in geringem Ausmass sichtbar werden. Die Änderungen betreffen mehr die generelle Infrastruktur, was sich aber kaum in den Ergebnissen wiederspiegelt.

“Canonical URL” sind, laut Sprachgebrauch von Google, URL die unterschiedlich geschrieben werden, aber immer eine einzige Seite meinen. Dazu gehören URL wie:

  • www.meinedomain.de
  • www.meinedomain.de/
  • meinedomain.de
  • meinedomain.de/
  • www.meinedomain.index.html
  • meinedomain.default.php

Das 302 Hijacking beschreibt eine Methode, mit der es möglich ist, die Anzeige von Seiten einer anderen Domain zu übernehmen und sich mit fremden Inhalten bessere Positionen zu verschaffen. Ein spezielles Google-Problem.

Google möchte für diesen Index gerne Rückmeldungen zur Qualität der Ergebnisse erhalten. Ebenso sind Rückmeldungen zur Handhabung der Canonical URL erwünscht, für deren besseren Handhabung in diesem Data Center sozusagen der Grundstein gelegt wird. Rückmeldungen können entweder direkt über das Spamformular mit dem Betreff “Bigdaddy” erfolgen oder über den Link “Dissatisfied? Help us improve” unterhalb der Ergebnisliste. Dieser Link ist jedoch immer noch nicht in der deutschsprachigen Google-Version verfügbar.

Matt Cutts: Gadgets, Google, and SEO » Feedback on Bigdaddy data center

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Webmaster/SEO

3 Kommentare to “Das Bigdaddy Data Center von Google”

  1. IONblog » Mehr als ein Update: Google testet auf “Bigdaddy” neue Techniken says:

    […] addy data center Erste Analyse zu Bigdaddy im Abakus Suchmaschinenoptimierungs-Forum @ […]

  2. Google Updates - von Backlinks bis ‘BigDaddy’ » SEO-News Netprofit Webseitenoptimierung - Aktuelles says:

    […] eutschsprachigen Angebot von Google der direkte Feedback-Link noch fehlt. Im Gegensatz zu […]

  3. Geld-Mine.de Blog » Blog Archive » Google Update “Big Daddy” says:

    […] ass es für alle Datencenter von Google übernommen wird. via ION, @-web, InternetMarketingNews, Ottz, SEO Blog, SuMaOptBlog und GoogleWa […]