Windows Live integriert Voice over IP

13. December, 2005 1 Kommentar Autor:

Microsoft gibt eine mehrjährige Partnerschaft mit MCI zur Realisierung von Telefongesprächen zwischen PC und beliebigen Telefonen bekannt.
Nur wenige Tage nach dem Yahoo! mit einem Kampfpreis die Nutzung des Yahoo! Messengers für die Internet-Telefonie ankündigte, zieht MSN mit dem Windows Live Messenger, dem Nachfolger des Windows Messenger, nach. Im Vergleich beider Angebote gibt es einige Unterschiede. Das MSN Angebot wird zunächst nur in den USA als Beta-Test verfügbar sein.
Zunächst sind nur Gespräche in einer Richtung, vom PC zum Telefon möglich. Die Kosten werden während der Beta-Phase 0,023 Dollar pro Minute für Verbindungen in die USA, Kanada, Großbritannien und Westeuropa betragen. Der endgültige Preis ist noch nicht festgelegt. Das Angebot wird in Deutschland zwar bereits angekündigt, exisitiert aber derzeit nur als “Idee”.

Der Service soll in den kommenden Wochen auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern wie Grossbritannien, Frankreich und Spanien verfügbar sein.

Windows Live Ideas

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Bing/MSN

Ein Kommentar to “Windows Live integriert Voice over IP”

  1. ThoBlog says:

    Kampf der Messenger um Telefonie-Kunden

    via at-Web
    Gespräche über Messenger (weltweit) sind schon einige Zeit nutzbar. Der Yahoo Messenger war wohl der erste, der das konnte. Nu …