Tabellen Suchmaschinen

Autor:

Mit einer normalen Tabelle sind Sie möglicherweise bei der Listung in Suchmaschinen benachteiligt.

Die weitverbreiteste Art eine Navigation auf einer Webseite unterzubringen, ist die Anordnung auf der linken Seite. Doch genau dort beginnen die Suchmaschinen im Text zu lesen. Suchmaschinen lesen eine Tabelle reihenweise, so wie sie im Quelltext geschrieben sind.

Website-Autoren möchten, dass ihr sichtbarer Text gelesen wird, die Navigation ist aus inhaltlicher Sicht fast immer zweitrangig.

Wenn Sie keinen Description-Tag in Ihrer Seite verwenden, dann werden in Suchmaschinen oftmals die ersten (ca. 180 bis 250) Zeichen einer Seite angezeigt.
Erscheint dann zuerst der Inhalt Ihrer Navigation, werden Besucher Ihren Eintrag nicht auswählen, weil die Navigation eventuell nicht tatsächlichen Inhalt dieser Seite wiedergibt, das Ranking in den Suchmaschinen leidet.

Mit der nachfolgenden Tabelle können Sie das Problem umgehen.

Tabellentrick für Suchmaschinen

Die Tabelle

Der Hauptinhalt wird zuerst indexiert. Wenn Ihre Seite eine Navigationsspalte auf der linken Seite hat, wird eine Suchmaschine zuerst den Hauptteil indexieren und erst danach das Navigationsmenü. Ausserdem wird das Navigationsmenü weniger gewichtet, da der Sourcetext erst zum Schluss indexiert wird.
Die Navigation steht im Quelltext am Ende der Tabelle.
Das Navigations- menü ist eine Tabelle in der Tabelle.

Sie können sämtliche Angaben für die Tabelleneigenschaften variieren. Breite, Hintergrund, Tabellenrahmen, Zellauffüllung, Zellabstand,…

Den Quelltext der Tabelle finden Sie hier: Tabellentrick

Mehr Varianten zur Tabellengestaltung finden Sie hier: Delorie

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie