677 Millionen Websites im Internet – April 2012

10. April, 2012 1 Kommentar Autor:

Vor einem Jahr, im April 2011, wurden 313 Mill. Websites ermittelt. In nur einem Jahr hat sich diese Zahl mehr als verdoppelt. Es scheint als explodiere das Internet. Eine Art Urknall bezüglich der Websites im Internet. Die Entwicklungskurve für Webserver deutet momentan auf ein exponentielles Wachstum.

190,7 Mill. Aktive Websites hingegen zeigen keinen Urknall. Dennoch geht es stetig voran.

Die Schere zwischen vorhandenen und aktiven Websites klafft immer weiter auseinander. Nicht einmal ein Drittel aller Websites ist aktiv.  Gründe für inaktive Domains wurden bereits in früheren Beiträgen dargestellt.

  • Domains werden aus spekulativen Gründen gekauft.
  • Firmen sichern sich Domains für Produktnamen, nutzen aber nur einen Teil davon.
  • Firmen sichern sich Domain-Namen um diese vor dem Zugriff der Konkurrenz zu sichern.
  • Webhoster animieren Kunden, gleichlautende TOP-Level Domains zu sichern (meinedomain.de, meinedomain.info, meinedomain.com usw.)

 

Webserver Internet

Anzahl der Webserver im Internet seit 1995

Eindeutig dominierend ist Apache als Webserver. Der Apache-Anteil stieg von 65,24% im März auf 65,46% im April. Rund zwei Drittel aller Websites laufen also auf einem Apache-Server. Microsoft hält mit 13,66% immer noch den zweiten Platz. Der scheinbar unaufhaltsame Aufsteiger ist der Webserver nginx mit mittlerweile 10,32%

Vergleiche legen nahe, dass nginx schnellere Antwortzeiten als Apache liefert. Gleichzeitig wird weniger CPU belastet, weniger Load erzeugt.

Apache bleibt führende Webserver Software

Netcraft vergleicht, wie häufig bestimmte Webserver-Software verwendet werden. Die Verteilung über die 4 meist verbreiteten Server-Technologien im April 2012:

  • Apache: 443 102 561  Domains = 65,46%
  • Microsoft: 92 488 751 Domains = 13,66%
  • Nginx: 69 869 916 Domains = 10,32%
  • Google: 22 039 901  Domains = 3,26%
Marktanteile Webserver

Marktanteile Webserver April 2012

Aktive Webserver im Internet

Für aktive Webserver ergibt sich folgende Situation im April 2012. Nginx hat Microsoft bereits vom 2. Platz verdrängt:

  • Apache: 107 686 403 Domains = 56,66%
  • Nginx: 24 253 806 Domains = 12,76%
  • Microsoft: 22 813 215 Domains = 12,00%
  • Google: 15 671 026  Domains = 8,25%
Aktive Webserver

Marktanteile aktiver Webserver April 2012

 

Wie werden aktive Webserver ermittelt?

Kann eine Website über mehrere Domains aufgerufen werden, dann zählt diese Website nur einmal. Hat eine Firma beispielsweise 30 Domains registriert und leitet diese alle zur Startseite der Hauptdomain, so wird nur die Hauptdomain gezählt. Ebenso sind alle Templates, die als Platzhalter für neue oder geparkte Domains benutzt werden, ein Zeichen für inaktive Websites.

 

Quelle: Netcraft: Webserver Survey April 2012

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten
Rating: 3.3/5 (7 votes cast)
677 Millionen Websites im Internet - April 2012, 3.3 out of 5 based on 7 ratings

Auch interessant:


Share
Tags: , Kategorie: Statistiken

Ein Kommentar to “677 Millionen Websites im Internet – April 2012”

  1. Travel Nerd says:

    Bei der immer größer werdenden Differenz zwischen aktiven und passiven Websites ist eine -wie in einigen Ländern bereits praktiziert- Initiative, alle Domains, die 6 Monate nach Zuweisung noch nicht aktiv in Betrieb gegangen sind, wieder freizugeben, anzustreben.

    Ansonsten wird man das Problem nur schwerlich in den Griff bekommen. Ab 2013 dürfte sich auf Grund der deutlichen Erweiterung der Domainendungen der Trend noch verstärken.

Eine Nachricht hinterlassen