Suchmaschinen und E-Mail populärste Anwendungen im Internet

10. August, 2011 Comments Off on Suchmaschinen und E-Mail populärste Anwendungen im Internet Autor:

In den vergangenen 9 Jahren hat sich die Popularität der Suchmaschinen leicht gesteigert, liegt nun mit E-Mail auf der gleichen Popularitätsebene. Soziale Netzwerke haben in den vergangenen Jahren einen bedeutsamen Aufschwung erlebt. Suchmaschinen werden von jungen Menschen häufiger genutzt als von der älteren Generation.

Die Statistiken von PEW Internet Research sind eindeutig. Alle Zahlen beziehen sich auf die Befragung von US-Nutzern.

Seit Beginn der Umfragen im Jahr 2002 führt die E-Mail als beliebteste Anwendung im Internet. Ungezügelte Spam-Aktivitäten haben es nicht geschafft, den von einigen Medien bereits heraufbeschworenen Tod der E-Mail herbeizuführen. Nicht einmal zum Herzinfarkt führen die vielen Spam Mails. Sicherlich tragen die im Laufe der Zeit deutlich verbesserten Spamfilter für E-Mails dazu bei.

93% aller Internet-Nutzer verwenden E-Mail im Jahr 2002. Im Jahr 2011 sind es immer noch 92%.

Die Nutzung von Suchmaschinen verzeichnet im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von 85% auf 92%. Im Jahr 2011 liegen E-Mail und Suchmaschinen zum ersten Mal in der Nutzerpopularität gleich auf.

Suchmaschinen und E-Mail populärste Online-Anwendungen

Suchmaschinen ziehen in der Beliebtheit mit E-Mail gleich. Soziale Netzwerke holen deutlich auf.

Die Nutzung von News nahm seit 2002 um 8% zu. Online-Shopping wird mittlerweile von 71% aller Online-Nutzer verwendet. Das sind 10% mehr als im Jahr 2002.

Soziale Netzwerke haben die stürmischste Entwicklung im Beobachtungszeitraum zu verzeichnen. Als die sozialen Netzwerke im Jahr 2005 von PEW erstmals betrachtet wurden, erreichten sie 11% der Internetnutzer. Heute sind es stolze 65%.

Nutzung von Suchmaschinen

96% aller Nutzer in der Altersgruppe zwischen 18 und 29 nutzen Suchmaschinen, während diese Zahl bei den über 65-jährigen bei 67% liegt. Täglich nutzen rund 66% der 18-29 Jährigen eine Suchmaschine, während aus der Altersgruppe 65+ nur 37% eine Suchmaschine verwenden.

Höhere Bildung und höheres Einkommen sind mit stärkerer Nutzung von Suchmaschinen verbunden, legen die Zahlen der Untersuchung nahe. 29% der Nutzer ohne regulären Hochschulabschluss verwenden Suchmaschinen täglich. Hingegen rufen 75% der College-Absolventen Suchmaschinen täglich auf.

Ähnlich ist die Schwankungsbreite beim Haushaltseinkommen. Nutzer mit einem Haushaltseinkommen unter 30 000 Dollar verwenden Suchmaschinen zu 38% täglich. 78% aller Nutzer mit einem Einkommen über 75 000 Dollar greifen täglich auf Suchmaschinen zurück.

Wie oben erwähnt beziehen sich alle Zahlen auf die US-Bevölkerung.

Pew Internet:
Search and email still top the list of most popular online activities

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Statistiken, Suchmaschinen
Kommentare sind geschlossen