Duden Rechtschreibung online – kostenlos

4. May, 2011 1 Kommentar Autor:

Im Duden ist Rechtschreibung die häufigst gesuchte Anwendung. Der Duden online hat aber deutlich mehr zu bieten als reine Rechtschreibung. Neben Duden Grammatik, werden seit dem 2.Mai 2011, Bedeutung, Aussprache und Herkunft für Wörter aus dem Duden Wortschatz vermittelt.

Duden Online

Duden online kommt insbesondere bei jungen Menschen an, glaubt Marion Winkenbach, verlegerische Geschäftsführerin des Dudenverlags.

Mit Duden online rücken wir Duden als Instanz und Verlag der deutschen Sprache im Internet gezielt in das Bewusstsein all derjenigen, die Antworten auf Fragen zu sprachlichen Themen suchen. So machen wir auch online auf die Wichtigkeit korrekter Sprache aufmerksam.

Der Duden online ist eine geschickte Mischung sprachlicher Aspekte, vereint in einem kostenfreien Online-Nachschlagewerk.
Vorteil der Online-Ausgabe ist natürlich deren unglaubliche Aktualität, die in gedruckten Werken einfach nicht zu erreichen ist. Dennoch soll die Online-Ausgabe kein Ersatz für die gedruckten Werke sein. Im Gegenteil. Duden Online wird begleitet von Werbung. Ausschließlich Werbung für Erzeugnisse aus dem Hause Duden. Thematisch also völlig passend zum Angebot.

Duden kostenlos online

Der kostenfeie Duden online

Die Bedeutung von Worten wird mit Hörbeispielen, Bildern oder typische Wortverbindungen, die in Form von Wortwolken dargestellt werden, unterlegt. Duden online zeigt die Häufigkeit eines Wortes im Dudenkorpus anhand eines 5-teiligen Balkendigramms an. Hintergrundinformationen (Wussten Sie schon?) und sprachliche Herkunft zu einzelnen Wörtern bieten nützliche Zusatzinformationen.

Texte automatisch korrigieren lassen

Eine wunderbare Option für Redakteure, Texter, für alle Menschen, die Texte verfassen, ist die automatische Textkorrektur. Der Text wird einfach in das Eingabefeld kopiert. Rechtschreibfehler werden rot markiert, Grammatikfehler grün. Eine Stilprüfung rundet die Korrektur ab.

Googlen im Duden

Natürlich kann man im Duden online googeln. Oder besser gesagt, alles Wichtige zu diesem relativ neuen Wort erfahren. Im Jahr 2004 wurde googeln erstmals in den Duden aufgenommen. Das Wort wird sehr häufig falsch geschrieben. Nicht besonders verwunderlich. Würde man das Wort direkt von Google ableiten, erschiene eher googlen als sinnvolle Schreibvariante. Googlen spricht sich aber irgendwie komisch, oder? Googeln geht doch viel besser über die Lippen. Der Duden erklärt, googlen bedeutet, mit Google im Internet suchen, recherchieren. Hingegen heißt es, ich google, wohl eher selten ich googele.

Rechtschreibregeln im Duden

Die amtlichen Regeln für deutsche Rechtschreibung und Zeichensetzung werden in einem separaten Bereich auf dem Online-Angebot des Dudens erläutert. Von Abkürzungen über Groß- und Kleinschreibung bis zum Zusammentreffen von drei gleichen Buchstaben reichen die umfangreichen Regeln. Die Duden-Redaktion liefert darüber hinaus zusätzliche Hinweise.

Sprachspiele im Duden

Spierisch lassen sich Kenntnisse der deutschen Sprache festigen und vertiefen. Die Duden Redaktion stellt dafür Sprachspiele bereit.

  • Ein Kreuzworträtselgenerator generiert Ihnen täglich ein neues Kreuzworträtsel.
  • Das Deutschquiz stellt Fragen zu deutscher Rechtschreibung und Grammatik.
  • Die Buchstaben-Sudoku verwendet, wie der Namen vermuten lässt, Buchstaben statt Zahlen
  • Im Zitate-Quiz können Sie die Urheber der Sprüche erraten.
  • Das Redensarten-Quiz zeigt was einzelne Redensarten bedeuten.
  • Im Grammatiiktest vertiefen Sie anhand umfangreicher Erläuterungen die Wort- und Satzlehre
  • Das Kunjunktivspiel lehrt die indirekte Rede.

Mit Duden Podcast und Duden Newsletter auf dem Laufenden bleiben

Der Duden Newsletter erscheint 14-tägig und kann auf der Website von Duden Online bestellt werden. Interessant, unterhaltsam und lehrreich werden in jeder Ausgabe sprachliche Aspekte anhand konkreter Beispiele erläutert. Mitunter sind es einfach Dinge, wenn etwa ein Fremdwort erklärt wird. Aber auch schwierigere Aspekte wie etwa die
Beugung von Nachbar oder Auflösung von Partizipgruppen wurden in der ersten Märzausgabe dieses Jahres erklärt. Hinweise zum korrekten verfassen von Literaturangaben rundeten die Ausgabe ab. Gleichlaufend mit dem Newsletter wird ein Podcast veröffentlicht. Die gesprochene Ausgabe unterscheidet sich zeitlich und inhaltlich vom Newsletter, bietet somit eine gekonnte Ergänzung.

Die Website:
Duden online

Auch interessant:


Tags: , , , Kategorie: Recherche

Ein Kommentar to “Duden Rechtschreibung online – kostenlos”

  1. Norbert Tholen says:

    Duden ist weder die einzige noch die beste Möglichkeit, Rechtschreibung und Wortbedeutung zu prüfen. Ich habe eine Liste der möglichen Kandidaten zusammengestellt: http://norberto68.wordpress.com/2011/02/22/rechtschreibung-prufen-online-kostenlos/
    Eine große Liste von Wörterbüchern findet sich in meinem Blog (s.o.) in der linken Seitenspalte.