Internet Archive mit neuer Wayback Machine

25. January, 2011 2 Kommentare Autor:

Rund 420 Millionen Websites stehen im Archiv der Wayback Machine. Alte Versionen von Webseiten sollen nicht einfach verschwinden. Die Wayback Machine macht es mit schnellerer Software und neuerer Nutzeroberfläche noch einfacher, eine Zeitreise in die Geschichte des Internets zu starten.

Seit 1996 fertigt das Projekt Internet Archive Momentaufnahmen von Websites an. So können wir uns Websites ansehen wie sie sich vor fünf oder zehn präsentierten. Und Websites die heute gar nicht mehr existieren.

Sie können feststellen, ob die neu gekaufte Domain früher einem ganz anderen Zweck diente. Falls die neue Domain nicht gut rankt könnten Sie schauen ob die Domain früher vielleicht zum Suchmaschinenspamming benutzt wurde. Besser natürlich, Sie schauen vor dem Kauf die Geschichte der Domain an, um ungebetene Überraschungen auszuschliessen.

Überhaupt kann es ja interessant sein, die Geschichte einer Domain zu verfolgen. Kulturelle, politische, soziale Ereignisse und Ansichten spigeln sich im Internet wieder. Bisher war es nirgendwo so gut möglich, umfassend die Entwicklung und den Stand von Gesellschaften, mehr oder weniger der gesamten Menschheit, zu dokumentieren.

Der Spaziergang in die Webgeschichte funktioniert natürlich nur für Domains, welche den Crawlern der Internet Archive den Zugang nicht verweigern. Es sind aber eher wenige Websites, welche des Zugriff für das Internet Archiv verweigern.

Mit der neuen Bedieoberfläche wird die Zeitreise deutlich einfacher. Eine Zeitleiste am oberen Bildschirmrand hilft, ganz schnell zum gewünschten Zeitpunkt zu navigieren. Für eine genauere Ansteuerung befindet sich unter der Zeitleiste ein Kalender wo alle Schnappschüsse eines Jahres als blaue Kreise markiert wurden.

Wayback Machine Bedienpaneel

Wayback Machine mit Navigation und Kalender

Die Navigationsleiste bleibt erhalten, während die Ansichten aus der Vergangenheit sichtbar sind. Die Suchfunktion bleibt ebenfalls erhalten, so dass ein schneller Wechsel zu anderen Seiten möglich ist.

Wayback machine - Historische Ansicht einer Webseite

Die neue Version befindet sich noch im Beta-Stadium. Das heisst, kleine Macken sind nicht ausgeschlossen. Falls Probleme mit der Nutzung der neuen Version entstehen, kann immer noch die klassische Wayback Machine genutzt werden. Diese ist nach Angaben der Internet Archive seit 2008 kaum noch aktualisiert worden.

Generell sollte man keine aktuellen Daten von der Wayback Machine erwarten. Absichtlich verstreichen midestens 6 Monate, bis Ansichten von Webseiten öffentlich zugänglich gemacht werden. Momentan sind in der neuen Wayback Machine die aktuellsten Versionen von Webseiten bis etwa Mitte 2009 verfügbar.

Internet Archive:
Wayback Machine Beta

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Recherche

2 Kommentare to “Internet Archive mit neuer Wayback Machine”

  1. Sabine Boakye says:

    ich habe die Informationen gelesen und bitte um kurzfristige Mitteilung, ob ich die Wayback Maschine für eine Einzelauskunft
    von einer Person, des Zeitabschnittes 1998 bis 2004,
    kostenfrei benutzen darf. Ich möchte eine Webseite, die länger zurück liegt wieder auffinden und da ich weder den Server noch den Internetanbieter der Webseite aus dem Erscheinungsjahr 1998 bis 2004, weiß, konnte ich keine Archiv Suche, veranlassen.

    Ich bitte um Rückantwort ob die Wayback Maschine für eine Rückblende von einer Webseite sowie Kurzbiografie, betreffend Einzelperson,- und Auskuntt, einsetzbar ist.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

  2. klaus says:

    Nein, die Wayback Machine ist nicht für die Suche nach Einzelpersonen geeignet. Es gibt keine Volltextsuche. Man kann sich Webseiten ansehen wie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgesehen haben. Die Wayback Machine bietet über einen Kalender die Auswahl zu Datumspunkten, an denen die Webseite von den Crawlern des Internet Archives besucht wurden.