Website Boosting – Das Magazin

18. May, 2010 4 Kommentare Autor:

Professor Google (Mitunter auch als Prof. Mario Fischer bekannt 😉 ), konnte von seinem Fachbuch ĂŒber 20 000 Exemplare verkaufen. Nun holt er mit dem nĂ€chsten Druckerzeugnis zum nĂ€chsten Schlag aus. Das Fachmagazin Website Boosting startet heute am 18.05.2010 mit der ersten Ausgabe. Was erwartet die Leser?

In der schnellebigen Zeit des Internets ist es gewiss eine Herausforderung, ein Druckerzeugnis ĂŒber technische Aspekte von Webseiten zu veröffentlichen. Was gestern geschrieben wurde, kann heute schon veraltet sein. Es gibt jedoch ausreichend nachhaltige Themen, die nach mehreren Jahren kaum etwas an Aussage verloren haben. Usability etwa, das Spezialgebiet von Prof. Mario Fischer, ist immer wichtig. Jedes Webdesign muss seine effektive Nutzbarkeit unter Beweis stellen.

Website Boosting – Das Magazin

Website Boosting ist ein Magazin, das sich umfassend mit WebprĂ€senzen beschĂ€ftigt. “Besucher holen”, Besucher halten” und kontrollieren der EffektivitĂ€t aller Massnahmen sind deshalb unbedingte Schwerpunkte des Magazins.

– Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM), Newsletter und virales Marketing sind der Rubrik “Besucher holen” untergeordnet.

– Die optimale Nutzbarkeit einer Webseite wird mit der Usability erreicht. Ein komplexes Thema, das allein schon ein Magazin fĂŒllen könnte.

– Tools und Dienste zur Kontrolle des effektiven Marketings, Konversionsoptimierung und Testing ergĂ€nzen den Themenumfang.

SĂ€mtliche AusfĂŒhrungen stehen auf einem fachlichen Niveau, welches fĂŒr AnfĂ€nger verstĂ€ndlich ist, fĂŒr Fachleute genĂŒgend Umfang bietet, die tĂ€gliche Arbeit zu bereichern. Die BeitrĂ€ge kommen praxisbezogen daher, wenden sich also direkt an die Anwender. Website-Gestalter und SEO. FĂŒr Entscheider soll das Magazin ebenfalls eine wertvolle Hilfe darstellen um Web-Massnahmen besser einzuschĂ€tzen und entsprechenden Massnahmen den notwendigen Raum in der Firmenstrategie einzurĂ€umen.

Chefredakteur Mario Fischer:

Website Boosting richtet sich an alle, die sich aktiv mit dem Web beschĂ€ftigen und damit Geld verdienen wollen oder mĂŒssen. Es reicht nicht, nur Online- Marketing zu machen (SEM bzw. SEO, SEA, SMO), sondern man muss auch alle anderen Bereiche wie Usability, Conversion Optimerung, Tracking, Web-Analytics oder Testing beherrschen.

Die Themenauswahl der ersten Ausgabe sorgt bereits fĂŒr spannende LektĂŒre:

– Ein Interview mit Matt Cutts, Chef des Webspam-Teams bei Google,
– SEO Linkaufbau
usw.

Das Magazin Website Boosting erscheint zweimonatlich. Website Boosting wird ĂŒber den deutschen Buch- und Zeitschriftenhandel vertrieben. Es wird vorrangig in LĂ€den mit grosser LadenflĂ€che zu finden sein, eher nicht am kleinen Zeitungskiosk. An Bahnhofskiosken und FlughĂ€fen sollten generell Exemplare erwerbbar sein. Falls Sie dennoch kein Exemplar bekommen, Abos können direkt auf der Website des Magazins bestellt werden.

Abos werden frĂŒhzeitiger bedient als Kioske. Abonnenten bekamen die ersten Exemplare bereits am 13.05.2010 in den Briefkasten. Am Kiosk erscheint das Magazin Website Boosting ab heute, 18.05.2010.

Website Boosting – Das Magazin

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Suchmaschinen-BĂŒcher

4 Kommentare to “Website Boosting – Das Magazin”

  1. Andreas says:

    Also ich hatte mir bereits das Buch gegönnt. Als ich dann erfahren habe, dass eine Zeitschrift erscheint habe ich gleich mal die Leseprobe vorab bestellt. Die angeteaserten Themen fand ich sehr gut. Daraufhin habe ich nicht lange gezögert und das Abo bestellt. Am 12.05. lag dann die erste Ausgabe im Briefkasten – und ich wurde nicht entĂ€uscht. Wenn siche das Magazin so positiv weiterentwickelt wie es angefangen hat, tippe ich mal wird es zum Standard in der Branche.

  2. Viktor says:

    Ziemlich interessante Zeitschrift, die gönne ich mir.

  3. Marina says:

    Das Buch war top, und auch fĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Werde mal nach Feierabend schaun, ob ich eines der heiß begehrten Exemplare der Zeitschrift am Bhf erwerben kann..

  4. Robert says:

    Ich hab die Zeitschrift bei uns in DĂŒsseldorf noch in keinem Kiosk gesehen. Ich bin die Tage mal am HBF, hoffentlich finde ich die da.