Kein Mindestbetrag für Yahoo! Search Marketing

2. May, 2008 2 Kommentare Autor:

Ab dem 01. Mai 2008 wird Yahoo! die Zwangsjacke für Werbetreibende mit kleinem Werbeumfang ablegen. Bisher mussten Werbetreibende 25 Euro entrichten, unabhängig davon, wie hoch der tatsächliche Umsatz war. Selbst wenn nur zwei oder drei Euro Umsatz im Monat erzielt wurden, kassierte Yahoo! die 25 Euro, Monat für Monat.

Warb der Kunde gleichzeitig in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wurden 75 Euro fällig, da jeder “Markt” separat mit dem Zwangsgeld beaufschlagt wurde.

Ab sofort wird es Werbekunden mit kleinem Werbeumfang sicherlich leichter fallen die Dienste von Yahoo! Search Marketing in Anspruch zu nehmen.

Ändern werden sich Namen und AGB von Yahoo! Deutschland. Die Overture Service GmbH wird in Yahoo! Deutschland GmbH umbenannt. In diesem Zuge wurden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geändert. Die neuen AGB werden zum 30. Mai wirksam. Zukünftig wird auf allen Rechnungen der Name Yahoo! zu finden sein. Rechnungen können auf Wunsch an eine Dritte Person ausgestellt werden. Die AGB sind sehr umfangreich, Sie benötigen einige Zeit wenn Sie den Wortlaut nicht nur lesen, sondern voll und ganz verstehen wollen.

Yahoo! Search Marketing Deutschland

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Auch interessant:


Share
Kategorie: Suchmaschinen

2 Kommentare to “Kein Mindestbetrag für Yahoo! Search Marketing”

  1. sms-marketing says:

    Der Mindestbetrag in Österreich und in der Schweiz war nur 10 Euro und nicht 25 wie in Deutschland. Trotzdem gut, dass das endlich abgeschafft wurde.

  2. Yahoo Searchmarketing: ideal für SEM Einsteiger « AdClicks-Agent.de says:

    […] Weiteren ist zu erwähnen, dass Yahoo den 25 Euro Mindestumsatz abgeschafft hat. Somit wird auch nebenberuflichen Webmastern und Einsteigern die Möglichkeit […]

Eine Nachricht hinterlassen