Google zahlt 79% der AdSense Einnahmen an Webmaster

21. April, 2008 7 Kommentare Autor:

Im 1. Quartal 2008 zahlte Google 1,34 Milliarden Dollar der insgesamt 1,69 Milliarden Dollar Einnahmen über AdSense an die Websitebtreiber aus. Die Auszahlungen an Webmaster entsprechen einem Anteil von rund 79% der AdSense Einnahmen im Google-Werbenetzwerk. AdSense im Netzwerk hat somit bereits einen Anteil von 33% am Gesamteinkommen von Google.

79%, das sieht nach grosszügiger Auszahlung aus. Kaum ein anderes Werbenetzwerk weltweit dürfte solche Gewinnmargen an die Websitebetreiber weitergeben. Dennoch stellt sich eine Frage. Was passiert z.B. mit der Währungsdifferenz auf dem deutschen AdSense-Markt? Werbekunden zahlen per AdWords in Euro. Die Auszahlung an Webmaster hingegen erfolgt in US-Dollar. Was passiert mit dem Kursverlust? Ein Dollar ist derzeit 0,63 Euro wert.

Gibt Google die Antwort selbst?
Ausländische Einkünfte (ausserhalb der USA) haben mit 2,65 Milliarden Dollar einen Anteil von 51% der Gesamteinkünfte des vergangenen Quartals. Der Anteil ausländischer Einkünfte wächst. Im 4. Quartal 2007 betrug er noch 48%. Wäre der Wechselkurs vom 4.Q 2007 zum 1.Q. 2008 konstant geblieben, hätte Google um 18 Millionen Dollar geringere Einkünfte im vergangenen Quartal erzielt. Das heisst wohl, Google lebt vom Kursgewinn, sogar ziemlich gut. Im Vergleich zum 1.Q. 2007 konnte Google allein durch Kursgewinn 202 Millionen Dollar Mehreinnahmen erzielen.

Insgesamt betrugen im 1.Quartal 2008 die Google Einnahmen 5,19 Milliarden Dollar, was einen Zuwachs von 42% gegenüber dem 1.Q. 2007 bedeutet und 7% gegenüber dem 4.Q. 2007.

Kosten für die Traffic-Akquisition werden mit 1,49 Milliarden Dollar angegeben. Das sind 29% des Anzeigeneinkommens. Den Bärenanteil nehmen dabei die oben erwähnten 1,34 Milliarden Dollar ein, die an Websitebtreiber für AdSense Einblendungen ausgegeben werden. Im 4.Q. 2007 hatten die Kosten für Traffic-Akquisition noch einen Anteil von 30%.

Google announces first quarter 2008 results

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)


Share
Kategorie: Uncategorized

7 Kommentare to “Google zahlt 79% der AdSense Einnahmen an Webmaster”

  1. vanCity says:

    Die 79% sind eine Milchmädchenrechnung, da für Premiumadvertiser andere Konditionen gelten als für den Normalo-Webmaster.

  2. Klaus says:

    Das ist sicherlich für die Leser interessant. Wie genau unterscheiden sich die Konditionen?

  3. Gabriel says:

    @vanCity:
    Der Fakt ändert aber nichts am Verhältnis der ausgezahlten Beträge gegenüber den eingenommenen. Für den einzelnen Webmaster mag das natürlich aufgrund des Nicht-Premium-Status anders aussehen…

  4. Peruns Weblog says:

    Google, AdSense-Einnhamen und Webmaster…

    Gerade lese ich auf @-web (via Internet Marketing News) die Meldung, dass Google 79% der AdSense-Einnahmen an Webmaster auszahlt. Wobei man hierbei erwähnen muss, dass in diesem Beitrag die Rede von AOL & Co. ist. Also Premium-Kunden. Die Normals…

  5. contator.net: Journal.at Wirtschaft und Geld says:

    Verdient Google am schwachen Dollar?…

    Eine ewige Spekulation: Zahlt Google europäischen Webmastern weniger aus, weil die Rechnungseinheit Dollar, die Einnahmen aber im starken Euro passieren? @web versucht eine Antwort auf die Frage….

  6. Ingrid says:

    >Premiumadvertiser andere Konditionen gelten als für den Normalo-Webmaster.

    Wie ist das gemeint?

  7. Rico says:

    würde mich auch interessieren wie das gemeint ist.

Eine Nachricht hinterlassen