Bilddatenbank des Bundesarchivs online

14. September, 2007 2 Kommentare Autor:

Mit 11 Millionen Bildern verfügt das Bundesarchiv über einen umfassenden Datenbestand. Seit dem 11. September 2007 ist eine repräsentative Auswahl von Bildsammlungen über das Internet frei zugänglich.

Momentan rund 60 000 Bilddateien stellen einen repräsentativen Querschnitt des Bildarchiv-Datenbestandes dar und können über das Internet recherchiert werden. Fotos, Plakate und Luftbilder gehören zum Datenbestand. Die Bilddaten des Bundesarchivs stammen aus der Zeitspanne zwischen 1860 und dem Ende des 20. Jahrhunderts.

Die Bildsammlungen werden unter Bezeichnungen wie “Bild 102” oder “Bild 183” geführt. Dahinter verbergen sich die historischen Zeiträume Weimarer Republik und das Archiv des ADN-Nachrichtendienstes (DDR).

Die Suche kann als Volltextsuche durchgeführt werden. Mehr Optionen bietet die Erweiterte Suche. Hier können Sie auf Tag, Monat, Jahr einschränken oder bestimmte Zeiträume wählen. Einige weitere Optionen: Titel, Fotograf, Signatur, Klassifikation, Farbe, Ausrichtung, Klassifikation, Personensuche, Geografie Deutschland, Geografie Welt. Beschränkung auf Fotosuche, Plakatsuche oder Luftbilder.

Möchten Sie sich zunächst einen groben Überblick verschaffen, dann ist die Themensuche das Mittel Ihrer Wahl. Auf der linken Seite öffnet sich ein Themenbaum, der zunächst eine Übersicht nach Klassifikationen zeigt. Beginnend bei “Norddeutscher Bund / Kaiserzeit” bis “Bundesrepublik Deutschland 1949-“. Weitere Themen sind “Personen”, “Geografie Deutschland” und “Geografie Welt”.

Über die Funktion “Leuchttisch” können registrierte Nutzer eigene Sammlungen anlegen. Die Registrierung ist kostenlos. Der Download hochauflösender Bilder ist kostenpflichtig möglich.

Die Online Bildsammlung des Bundesarchivs wird stetig erweitert. Über den Punkt “neu importierte Bilder” finden Sie kürzlich hinzugefügte Bilddateien. Sollten Sie in der Online-Sammlung trotz gründlicher Recherche keine Bilder finden, ist das kein Grund aufzugeben. Setzen Sie sich mit dem Bildarchiv in Verbindung. Falls das Motiv in der Sammlung des Bildarchivs vorhanden ist, nur nicht online verfügbar, können Sie einen kostenpflichtigen Digitalisierungsauftrag starten. Nach dem Digitalisieren finden Sie das Bild in der Datenbank online und können es nutzen.

Bundesarchiv – Bilddatenbank:

Auch interessant:


Kategorie: Uncategorized

2 Kommentare to “Bilddatenbank des Bundesarchivs online”

  1. Fotobürokratie aus dem Bundesarchiv-Onlineshop » Fotos, Nutzung, Wasserzeichen, Quelle, Plakate, Bundesarchiv, Einkauf, Recherchieren » missfitsbiz says:

    […] le> Fotobürokratie aus dem Bundesarchiv-Onlineshop Wie @-web gestern berichtete, hat das Bundesarchiv am 11.09.0 […]

  2. Tim 'avatar' Bartel says:

    Das Bilddatenbank des Bundesarchivs hat das gleiche Problem, wie die neue Mitmach-Funktion des Meyers Lexikon online, die im letzten Eintrag behandelt wurde: Die Inhalte stehen nicht unter freien Lizenzen zur Verfügung. Eine Weiternutzung wird so schwierig, bzw. umständlich und/oder teuer.

    Während ich das bei BIFAB und Meyers Lexikon online noch aufgrund des Geschäftsmodells nachvollziehen kann, habe ich keinerlei Verständnis für die Lizenzierung seitens des Bundesarchivs. Man muss sich klar machen, dass der Bürger für diese Inhalte bereits bezahlt hat. Warum hier keine Open Access Lösung gewählt wurde, bleibt unverständlich.