Freebase – Die andere Datenbank

23. August, 2007 Comments Off on Freebase – Die andere Datenbank Autor:

Freebase organisiert Daten neu und macht sie dadurch für andere Anwendungen interessant.

Freebase arbeitet u.a. mit Daten aus den freien Quellen Wikipedia und MusicBrainz. Daten, die in mehreren Quellen exisitieren, werden bei Freebase zusammengefasst. Es gibt jeweils nur einen Eintrag zu z.B. einer Person. Ihre Beziehung zu mehreren Fachgebieten wird dargestellt. Als Beispiel wird Arnold Schwarzenegger angeführt. Er erscheint in einer Filmdatenbank als Schauspieler, in einer Datenbank über Politik als Governeur und in einer Datenbank über Bodybuilder als Mister Universum. In Freebase gibt es nur einen Eintrag für Arnold Schwarzenegger, wo die genannten Fakten zu seiner Person zusammengefasst sind.

An dieser Stelle können Nutzer zusätzliche Anmerkungen machen und somit das Angebot erweitern. Wichtig ist, dass dabei die vorgegebene Datenstruktur berücksichtigt wird. Entwickler können dazu beitragen, ein Rahmenwerk zu erstellen, in dem Daten erfasst werden.

Während in Wikipedia die Daten als Artikel vorliegen, enthält Freebase Fakten und Statistiken. Freebase ist zudem für Themen offen, die dem Ansehen einer Enzyklopädie wie Wikipedia nicht angemessen sind.

Die Daten von Freebase sollen wegen ihrer strikten Strukturierung gut für die maschinelle Verarbeitung geeignet sein. Falls das richtig funktioniert, wäre das ein Schritt Richtung semantisches Web. Die Glaubwürdigkeit der Daten ist zunächst nicht abgesichert, ähnlich wie in der freien Enzyklopädie Wikipedia. Im Laufe der Jahre hat sich gezeigt, dass Wikipedia durchaus eine vertrauenswürdige Quelle sein kann. Vielleicht schafft Freebase eine ähnliche Glaubwürdigkeit aufzubauen.

Jeglichen Nutzern ist die Verarbeitung der in Freebase abgelegten Daten gestattet. Ebenso das Hinzufügen neuer Daten. Die Verwendung der Daten steht unter Creative Commons Lizenz. Basis ist die Nennung von Freebase als Quelle. Freebase stellt Tools bereit mit denen, bei technischen Vorkenntnissen, eine relativ leichte Einbindung der Daten in Webseiten, Weblogs, Wikis und Webanwendungen möglich sein soll.

Für Nutzer besteht einer der grössten Vorteile darin, dass komplexe Fragen gestellt werden können, die in konventionellen Datenbanken sehr schwer oder gar nicht formulierbar sind. Sie können z.B. fragen, in welchen Jennifer Conelly Filmen Schauspieler mitmachen, die in einem Steven Spielberg beteiligt waren. Sie erhalten eine Liste von genau 7 Filmen.

Freebase

Auch interessant:


Tags: , Kategorie: Recherche
Kommentare sind geschlossen