Yahoo! Maps verlässt Beta-Stadium

19. November, 2006 Kommentieren Autor:

Yahoo! Maps gelten nun als erwachsen. Die Beseitigung von Kinderkrankheiten plus neue Nutzungsmöglichkeiten machen die Yahoo! Maps, nach Ansicht von Yahoo!, reif für den Mainstream.

Die neue Version der Yahoo! Maps kommt in einer (Macromedia) Flash-Version daher. Voraussetzung für deren Funktion ist eine schnelle Internetverbindung. Auf einer Mini-Map, im rechten oberen Eck, erreichen Sie duch Verschieben eines durchsichtigen Bereiches, schnell Gegenden in der Nähe des Kartenstandortes.

Für Nutzer in Deutschland steht die Kartenfunktion in Strassenauflösung bereit. Satellitenbilder sind in dieser Auflösung, entgegen den Aussagen des Yahoo Maps Teams, kaum zu haben. Lediglich im City-Bereich von Berlin konnte ich eine Auflösung finden, die dem Begriff “Strassenauflösung” verdient. Meist gibt es schon im Zoom-Level City-Bereich keine Bilder.

Der Routenplaner bleibt Nutzern in den USA und Kanada vorbehalten.

Eine interessante Funktion finden Sie in der Kombination von Yahoo! Maps mit dem Fotodienst Flickr. Fotos, die mit Geotags eindeutig einem bestimmten Ort zugeordnet sind, finden Sie auf einer Weltkarte mit Suchfunktion. Für Nairobi finden Sie z.B. einige hundert Fotos. Die neuen Maps sind auch auf Yahoo! Local erreichbar. Programmierer könnnen über die Schnittstelle Yahoo! Maps API zugreifen.

Yahoo! Maps

Auch interessant:


Kategorie: Uncategorized
Kommentieren zu “Yahoo! Maps verlässt Beta-Stadium”

Eine Nachricht hinterlassen