Google zensiert in China

26. January, 2006 Comments Off on Google zensiert in China Autor:

Einschränkungen für die Internet-Suche gibt es in China schon länger. Nun wurde bekannt, dass Google aktiv an der Zensur von Suchergebnissen in der chinesischen Version der Suchmaschine tätig ist.

Google wurde bereits im November 2004 dafür bekannt, Nachrichten auf dem chinesischen Portal zu blockieren. Nun werden direkt in der Websuche Begriffe ausgefiltert. Für den Begriff “Dalei Lama” gibt es eine lapidare “not found” Meldung. Geblockt werden alle Themen die sich mit Menschenrechten, Demokratie und Freiheit beschäftigen. Andrew McLauglin von Google bestätigt die Zensur öffentlich. Die Suchmaschine entfernt sich damit weit von ihrem selbstgeprägten Slogan “dont be evil” (tu nichts Böses).

Reporter ohne Grenzen gab eine Erklärung heraus, in der ROG sich deutlich von der Google Aussage distanziert, man müsse sich der chinesischen Gesetzgebung unterwerfen.

Basierend auf diesem Argument zensieren übrigens auch Yahoo! und MSN in China. Profit gilt hier offensichtlich weit mehr als Menschenrechte.

ROG kritisiert Googles Selbstzensur in China

Siehe auch Interview mit Katrin Ewers, Sprecherin von Reporter ohne Grenzen:
“Es ist wirklich ein Trauerspiel!”

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Privatsphäre
Kommentare sind geschlossen