Yahoo! und MSN mit leichten Zuwächsen der Nutzergunst

25. August, 2005 1 Kommentar Autor:

Die Suchmaschine Google musste auf dem US-amerikanischen Markt im Monat Juli laut Nielsen Netratings leichte Verluste in der Nutzergunst gegenüber dem Vormonat hinnehmen.

Ein Rückgang der Google-Nutzer von 0,8% gegenüber dem Vormonat auf nun 46,2% im Monat Juli ist nicht wirklich erwähnenswert. Ebenso sind die Werte für die schärfsten Konkurrenten Yahoo! 22,5% (Juni: 22,3%) und MSN 12,6% (Juni 12,5%) im Juli nur gerinfügig höher als im Vormonat. AOL verliert 0,1% auf nun 5,4%. Ingesamt bleibt der US-Suchmaschinenmarkt sehr stabil. Selbst im bisherigen Jahresverlauf bleiben alle Schwankungen unter der 3% Marke. Alle vier Anbieter beherrschen somit 86,6% des Suchmaschinenmarktes.

Auch in Deutschland sind die Löwenanteile im Suchmaschinenmarkt an die genannten US-Anbieter verteilt. Der Unterschied liegt im Detail. Google verbucht laut Webhits momentan 81,2% für sich, MSN 4,6%. Es folgen Yahoo! mit 4,2% und AOL mit 2,5%. Insgesamt werden in Deutschland 92,5% des Marktes von diesen vier Anbietern beherrscht.

Nielsen NetRatings Search Engine Ratings

Auch interessant:


Tags: Kategorie: Statistiken

Ein Kommentar to “Yahoo! und MSN mit leichten Zuwächsen der Nutzergunst”